SEARCH FOR A BAND
WORLD
3PLAY LIVE ON STAGE!
2CONFIRM YOUR CONCERT DATE
1SIGN UP TO PLAY THE FESTIVAL
GIG'S DETAILS
Home  >  Shows  >  Gigs around the world  >  Gig's details
RECENT MEDIA
  • VIDEO
  • AUDIO
  • PHOTO
3/29/2020 3:06:08 PM

Vincenzo Tusa

3/29/2020 3:05:07 PM

Vincenzo Tusa







CURRENT AND NEXT GIGS
Country

City

THE NEXT BANDS ON STAGE
Signed up 24 February 2020 at 6:48 PM

Eyedetic

Noise rock
United States of America
Signed up 20 January 2020 at 9:35 PM

Lone Wolf James

Hard Rock
United States of America
Signed up 16 December 2019 at 12:35 AM

Furniture

Alternative rock
United States of America
Next bands around the globe
Signed up yesterday at 3:08 PM

Dj Nebzdyaschiy

Rock
Russia
Signed up yesterday at 11:10 AM

Dharma

Noise rock
Italy
Semi final n.2 - Sat, 13 May 2017
Tel.

E-mail info@club-zentral.de

Info:
Club ZentralHohe Straße 9, Stuttgart Show on map
Band   Musical genre Video Audio Votes
1 DIPTYCH Pop Rock Alternative 178
2 Komma Indie Rock 171
3 Melody la la Indie Pop 144
4 Incosmos Melodic Metal 116
5 Roundhouse Alternative 53
6 A Long Way To Fall Metal core 37
MEDIA
Gut 200 Gäste machten sich an diesem schönen Samstag Abend auf den Weg in die Stuttgarter City, um im Club Zentral sechs richtig starke Bands zu erleben. Ausgestattet mit toller Ton-und Lichtanlage ist es schon eine Wucht für die Bands hier zu spielen. Wenn dann auch noch richtig viel Publikum da ist, wie an diesem Abend und die auch noch richtig Bock haben die Bands zu unterstützen und mit ihnen zu feiern, dann wird es zu einem perfekten Abend.

Die Showeröffnung übernahmen die erfahrenen MELODY LALA. Starke Songs, sehr eigenständiger Sound und eine professionelle und auch sympathische Art zeichnen diese Electro Pop Rock Band aus. Vielleicht hätte man sich noch ein wenig mehr Show / Entertainment erwartet, aber das Gesamtpaket wirkt absolut stimmig. Da sie diesmal auch richtig viele Leute dabei hatten, kamen sie auch ohne Probleme unter die Top 3 des Publikumsvotings und somit an die wichtigen Jurypunkte ran. Leider hat es aber in der Addition nicht mehr auf Platz 2 und den damit verbundenen Finaleinzug gereicht.

Die Band ROUNDHOUSE aus Munderkingen hatten an diesem Abend die weiteste Anreise, sich aber deshalb nicht lumpen lassen und alle verfügbaren Autos voll gemacht, um den nötigen Support vor der Bühne zu erhalten. Und den "Sonderpreis" für das lauteste Publikum hatten sie schon bei der Begrüßung verdient. Der jungen Band fehlt es noch etwas an Routine und Erfahrung, aber mit der ungewöhnlichen Besetzung zweier Ladies an den Saiteninstrumenten und einem Frontmann, werden sie noch oft überraschte Blicke erhalten und sind auf einem guten Weg. Die Votes der Zuschauer reichten heute allerdings nicht für eine Top-Platzierung.

Als krasser Außenseiter wurde dann das Akustik-Trio DIPTYCH gehandelt. Ohne Fans und musikalisch so ganz anders, als der Rest, malten sie siech keinerlei Chancen aus - doch wie so oft, sollte alles ganz anders kommen. War der Saal zu Beginn ihrer Show noch fast leer, war er am Ende gestopft voll und am Applaus war schon zu spüren, dass hier offensichtlich mehr als nur der berühmte Funke übergesprungen war. Eine faszinierend, perfekte Stimme der französisch-stämmigen Frontfrau und gute technik an Cajon und Akustikgitarre machten den Auftritt zum Zungenschnalzer. DIe meisten Publikumsstimmen und die höchste Jurywertung lieferten dann den souveränen 1. Platz des Abends - nochmals, ... ganz ohne eigene Fans!

Da musste dann der heimliche Favorit des Abends KOMMA ganz schön schlucken. Gut dass auch diesmal eine beachtliche Fanbase mit dabei war und es den vier Stuttgarter Jungs etwas leichter machte, in ihr, diesmal extrem rockiges Set, hineinzufinden. Ganz starke Gitarrensounds, toller Gesang, Songs, die vor allem bei den ruhigeren Nummern ihr Potential entfalten und viel Talent. Diesem jungen Quartett könnte die Zukunft gehören. Denn die Basis scheint perfekt. Daher wurden sie im Vorfeld schon für unseren Artistpool nominiert und unterstrichen eindrucksvoll, dass sie nicht nur dort, sondern auch ins Finale hingehören. Knapper 2. Platz.

Der Genrewechsel hin zum Metal, brachte dann auch einen Publikumswechsel, der aber keinerlei Lücken hinterließ, da auch INCOSMOS richtig viele Leute dabei hatten, die die junge Truppe, die erst ihren 2. Gig an diesem Abend spielte, ordentlich unterstützten. Dank dieser Fans waren sie auch automatisch noch für die Juryvotings qualifiziert, doch gab es dort dann doch deutlich weniger Punkte (siehe Tabelle unten), sodass es nicht mehr für die vorderen Plätze reichte. Aber was will man bei einem 2. Gig auch erwarten. Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Übung und Routine kommen eben erst mit der Zeit. Also einfach weiter machen.

Den Abschluss bildeten A LONG WAY TO FALL, die ihre Vorrunde noch im alten Jahr als Sieger beendet hatten, diesmal aber quasi ohen Fans am Start waren und somit die Luft auch einfach etwas raus war. Solider Hardcore Metal, da mag man nicht meckern - aber eben auch nicht viel mehr. Selbst die Fans der vorangegangenen Metalband kamen nur vereinzelt noch in die Puschen. Das riecht dann leider auch nicht für ein Finaleinzug.

Hier die Ergebnisse aus dem digitalen Publikumsvoting:

Und nachstehend noch die Jurybepunktung in der Summe. In der Jury saßen Chris Simbürger (Gitarrist - AberHallo / Backliner) und Fabian Hoyer (Frontman circa.null / Artistpool):



Jury Summe jeweils max. 20 Punkte (10 pro Juror)
Bandname Song Qualität Gesang / Stimme Spiel-technik Show Gesamt-eindruck Summe Jury
Melody La La 12 14 14 11 16 67
Roundhouse 12 14 11 13 12 62
DIPTYCH 14 20 15 14 15 78
Komma 14 16 14 17 16 77
Incosmos 9 8 12 9 8 46
A Long Way to Fall 10 13 15 12 11 61

1. Song Qualität Songwriting, Arrangement
2. Gesang / Stimme Qualität, Eigenständigkeit, evtl. auch engl. Aussprache. Bei Rap auch Reim und Flow.
3. Spieltechnik technical Skills, instrumentale Beherrschung, Zusammenspiel, Solis
4. Show Bühnenperformance, Ansagen, Interaktion mit dem Publikum, (Bühnenkleidung - kann evtl. auch in 5. einfließen)
5. Gesamteindruck Charisma, Authentizität, Innovation, Eigenständigkeit, Potential

Warst du als Besucher auf unserem Konzert und willst uns ein Feedback geben? - hier entlang ... DANKE!

Das Südwest-Finale findet am Fr. 30.06. in Karlsruhe im Substage statt.