SEARCH FOR A BAND
WORLD
3PLAY LIVE ON STAGE!
2CONFIRM YOUR CONCERT DATE
1SIGN UP TO PLAY THE FESTIVAL
GIG'S DETAILS
Home  >  Shows  >  Gigs around the world  >  Gig's details
RECENT MEDIA
  • VIDEO
  • AUDIO
  • PHOTO
2/26/2020 11:59:41 AM

MesserssteiN

2/26/2020 10:59:22 AM

Hidenori Ogawa







CURRENT AND NEXT GIGS
Country

City

THE NEXT BANDS ON STAGE
Signed up 24 February 2020 at 6:48 PM

Eyedetic

Noise rock
United States of America
Signed up 20 January 2020 at 9:35 PM

Lone Wolf James

Hard Rock
United States of America
Signed up 16 December 2019 at 12:35 AM

Furniture

Alternative rock
United States of America
Next bands around the globe
Signed up less than one hour ago

Whale Headed Alcoholic

Alternative rock
Japan
Signed up 3 hours ago

Mikkel Pelle

Hip Hop
Denmark
1st step n.1 - Sat, 18 February 2017
Tel.06421-13898

E-mail

Info:wussow@kfz-marburg.de
KFZBiegenstr. 13, Marburg Show on map
Band   Musical genre Video Votes
1 Black 'n' Rouge Classic Rock 71
2 The Lightning Farts Rock 43
3 phonoskope Alternative rock 34
3 GNADENSTOß German Rock 34
4 Sirus Hip Hop 20
5 Stillesraʊ̯shen Alternative progressive 15
MEDIA

Wow! Einfach nur WOW.

So lässt sich das „neue“ KFZ in nur einem Wort beschreiben.

Nirgendwo anders bekommen die Emergenza-Bands in einer Vorrunden solch eine riesige Bühne zur Verfügung gestellt, wie in Marburg. Wir vergeben 5 Sterne DELUXE. 


Sechs Bands kamen am 18.02. in den Genuss in dieser tollen Location spielen zu dürfen.

Unsere Opener Band PHONOSKOPE waren  Feuer & Flamme. Sie sind eigentlich sogar aus Frankfurt, doch um mal in einer anderen Stadt zu spielen und andere Bands und Clubs kennen zu lernen, gingen sie in Marburg an den Start. Sie staunten nicht schlecht, als sie das erste Mal den Club betraten. Leider waren nicht viele ihrer Fans den weiten Weg mitgekommen. Jedoch holten sie beim Voting genügend Punkte (34), um auf Platz 3 zu landen. Das bedeutete, das Publikum hatte sie ins Semifinale gewählt. Aber nicht nur das. Die Jury war ebenfalls angetan von der Combo und bewert

Weiter ging es mit HIPHOP. Der Rapper SIRUS kam mit seinem MC und brandneuen Songs an den Start. Leider waren die Texte noch so frisch, dass doch mehrere Texthänger den Flow nicht richtig transportierten. Vermutlich war daher die Stimmung in der Halle eher zurückhaltend. Sirus fand den Draht zum Publikum leider nicht. Dafür lernten diese dank Sirus einige neue Schimpfwörter. Die Gangster Attitüde war daher überzeugend vermittelt worden. Mit 20 Votes schaffte er es leider nicht ins Semifinale.

Mit GNADENSTOß kam die Stimmung und das Konzertfeeling wieder zurück ins KFZ.

Vor der Bühne war einiges los. Die Band war extrem motiviert und hatte mega Bock auf ihren Auftritt. Diese Energie packte die Zuschauer. Hardrockig mit einem Hauch Metal gab es nun auf die Ohren. Die Jungs konnten einmal auf ihre  eigenen Fans bauen und könnten weitere Zuschauer von sich überzeugen. Beim Voting landeten sie mit 34 Stimmen, wie auch Phonoskope, auf Platz 3. Damit erreichen sie den Einzug ins Semifinale und spielen dieses schon am 05.03. im Nachtleben Frankfurt.

Bei den nächsten Kandidaten, THE LIGHTNING FARTS, stand bis wenige Stunden vor Konzert noch nicht fest, ob sie auch wirklich spielbereit waren. Ihr Frontmann war leider von einer bösen Mandelentzündung gepackt, was für einen Sänger natürlich extrem ungünstig ist.  Jedoch war man hier kein Weichei und zog den Gig, wenn auch angeschlagen durch. Dies hat sich gelohnt. Bei der Abstimmung holten die Herren satte 43 Stimmen und landeten damit auf Platz 2. Wir gratulieren zum Einzug ins Semifinale.

Die nächste Band BLACK`n´ROUGE hatte sich schon vor Beginn des Konzerts ihren ersten Preis gesichert. Sie waren die „BEST PROMOTER“Band des Abends. Dank ihnen waren sehr viele Zuschauer da. Sie gewannen damit also schon direkt einen weiteren  Gig in einer anderen Stadt. Für sie geht es nach Berlin. Dann ging es nun auch für BnR auf die Bühne.  Als jüngste Band zeigten sie die stärkste Ausstrahlung auf der Bühne. Die junge Combo weiß was sie kann. Dabei zeigten sie sehr deutlich, wie viel Spaß es ihnen machte zu performen und das sie sich hier sehr wohl fühlten.  Das bekam auch das Publikum mit und bedankte sich mit 71 Stimmen bei der Band. Damit holten sie sich den Tagessieg. Auch bei der Jury hinterließen sie einen sehr guten Eindruck. Glückwunsch!

Noch nicht ganz so weit waren STILLESRAUSCHEN. Sie hatten hier erst ihren zweiten Auftritt. Was auch überhaupt kein Problem ist, denn bekanntlich fallen Meister ja auch nicht vom Himmel. Zwar müssen Stillesrauschen in Punkto Spieltechnik und Songwriting noch nacharbeiten, in Sachen Unterhaltung und Spielfreude sind sie jedoch  auch beim zweiten Gig schon auf einem guten Weg. Für sie gab es 15 Stimmen vom Publikum.

Danach mussten wir uns auch leider schon wieder aus Marburg verabschieden. Sehr schade, ich wäre gerne länger geblieben. Ich würde auch gerne öfter hierher kommen. Dazu müssen aber alle Musiker aus Marburg, Gießen und Umgebung mal aus dem Quark kommen. Wo sind denn die Musiker? Schaut euch die tolle Bühne und Technik im KFZ an. Wenn ihr dort auch zocken wollt. Unbedingt registrieren auf www.emergenza.de

Es lohnt sich. Ihr könnt gerne alle hier teilnehmenden Bands dazu befragen J

Danke und hoffentlich bis bald!

Eure Sabrina




In der Jury saßen: Mario Simon - (Techniker, Backliner, Musiker) und Sabrina Lüftner - (Ehem. Booker Bloody Cherry Entertainment/Blackout Problems, Batschkapp)



Jury Summe jeweils max. 20 Punkte (10 pro Juror)
Bandname Song Qualität Gesang / Stimme Spiel-technik Show Gesamt-eindruck Summe Jury
Phonoskope 14 13 14 11 12 65
Sirus 9 9 11 7 11 47
Gnadenstoß 12 12 13 12 12 61
The lighting farts 12 12 12 11 11 58
Black n Rouge 12 15 11 14 12 64
Stilles Rauschen 11 11 12 10 55 56



Warst du als Besucher auf unserem Konzert und willst uns ein Feedback geben? - hier entlang ... DANKE!

Hast du eine Band, dann melde dich gleich an - es gibt noch freie Slots .