SEARCH FOR A BAND
WORLD
3PLAY LIVE ON STAGE!
2CONFIRM YOUR CONCERT DATE
1SIGN UP TO PLAY THE FESTIVAL
GIG'S DETAILS
Home  >  Shows  >  Gigs around the world  >  Gig's details
RECENT MEDIA
  • VIDEO
  • AUDIO
  • PHOTO
3/29/2020 3:06:08 PM

Vincenzo Tusa

3/29/2020 3:05:07 PM

Vincenzo Tusa







CURRENT AND NEXT GIGS
Country

City

THE NEXT BANDS ON STAGE
Signed up 24 February 2020 at 6:48 PM

Eyedetic

Noise rock
United States of America
Signed up 20 January 2020 at 9:35 PM

Lone Wolf James

Hard Rock
United States of America
Signed up 16 December 2019 at 12:35 AM

Furniture

Alternative rock
United States of America
Next bands around the globe
Signed up 5 hours ago

Dj Nebzdyaschiy

Rock
Russia
Signed up 9 hours ago

Dharma

Noise rock
Italy
Final n.1 - Fri, 29 July 2016
Tel.+49 (0)30 - 695 668 40

E-mail

Info:info@astra-berlin.de
Astra KulturhausRevaler Str. 99, Berlin Show on map
Band   Musical genre Video Audio Votes
1 Apart from Routine Metal 80
2 Alice Roger Rock 0
3 suffer. Metal cross over 111
4 Fearless Mind Pop Punk 119
4 Zoologen Rock 134
5 Kopfkino² Rock 112
6 Riot Teddy Pop Rock 93
7 Deltawelle Alternative indie 48
7 colour your mind Alternative pop 73
7 The Lucky Few Alternative rock 52
7 Das blaue Wunder Pop Rock 35
7 ABC no D Pop Rock Alternative 60
7 Father Midnight Psyco rock 42
7 Malt Stonerrock 78
MEDIA
Das Nord- und Ostdeutschland Finale 2016 wurde an zwei Tagen am letzten Juli-Wochenende als großes Festival im Astra Kulturhaus Berlin gefeiert. Es ging um nicht weniger als den Einzug ins Emergenza Weltfinale auf dem Taubertal Festival und um viele Preise...
Zunächst musste ein Tagessieger durch Publikumsentscheid und freie Jury-Platzierungen gewählt werden, der dann am zweiten Final-Tag direkt mir Tagessieger 2 verglichen werden sollte... 


ABC NO D
eröffneten rotzig und professionell. Rotzig vom Gesang in rockigen Songs und professionell vom Gebahren und der Technik. Diesen vier ganz jungen Kerlen steht die Rock´n´Roll Welt offen! Ihr macht das Klasse, bleibt dran und rockt weiter! Das Publikum war durch diesen groovigen und energetischen Sound sogleich verzückt (60 Zuschauerstimmen).
SUFFER. rockten im Anschluss den bereits vollen Saal. Das ging heftig ab! Junger Metal Crossover von fünf quirligen Jungs. Tight rockig gespielt und hart dargeboten. Jetzt waren alle wach! (111 Stimmen.)
THE LUCKY FEW rockten zu viert das Haus. Mit Keyboard, Gitarre, Bass und Drums boten sie gut gemachte Poprock-Songs mit englischen Texten. Groovy! (52 Zuschauerstimmen.)
FEARLESS MIND warteten mit ganz starker Show auf! Der Frontmann brachte den Saal zum Pogen, ein riesiger Circle Pit war die Folge. Mega Stimmung zu Pop Punk Tunes und einer der besten Shows heute Abend. (119 Votes.)

ALICE ROGER aus Dresden hatten schon das Sachsen-Thüringen Finale für sich entschieden. Hier zeigten sie mal wieder, warum: Top-Songwriting und technische Skills, sowie gut gesungene deutschsprachige Texte. Die Band stand direkt in der Jury-Wertung ohne erneute Publikumsabstimmung und hatte somit hohe Chancen für den Abend.
Die ZOOLOGEN machen bereits seit 20 Jahren die Bühnen unsicher.... Ihre Ironie, ihr hohes technisches Können und die einzigartige Show machen jeden Auftritt zu einem Erlebnis! In Tigerfellen trotzten sie der Hitze und rockten ab. Highlight war auf jeden Fall der Saxophonist, der plötzlich inmitten des Publikums spielen auftauchte. Zoologisch...! (134 Stimmen - Publikumssieger!)
COLOUR YOUR MIND trat wieder einfach mit Bassdrum, Gitarre und seiner einfühlsamen Stimme auf. Der Solo-Künstler erzeugte eine tolle Atmosphäre und wurde vom Publikum gefeiert. (73 Stimmen)
DELTAWELLE hatten einen Mix aus Indie, Pop und deutschen Texten zu bieten. Mit Keyboard erzeugten sie fette Flächen, der solide Bass groovte gut zu den Drums und die meist cleane Gitarre wirbelte dazu. Interessanter Sound! (48 Stimmen.)

MALT feuerten mit Inbrunst ihre Hardcore, Stoner und Rock inspirierten Songs ab. Der Sänger agierte wild und verausgabend auf der Bühne und nahm den einen oder anderen musikalisch mit. (78 Votes.)
KOPFKINO² rockten äußerst sympathisch auf Deutsch. Sie bezogen ihre zahlreichen Fans gut ein und ließen sich gewaltig feiern. Gut gemachter Deutschrock mit Sympathiebonus! (112 Stimmen.)
Die Rostocker RIOT TEDDY hatten ihr großes Organisationstalent auf die Probe gestellt: Fanbus, Törtchen, Armbänder etc. pp. – alles mit und für ihre Fans. Musikalisch gab es hier soliden Rock mit harten und schellen Gitarren auf die Ohren, der tight gespielt wurde. (93 Votes.)
APART FROM ROUTINE ließen den Metal hochleben. Die legär und locker auf der Bühne agierenden Jungs spielten äußerst präzise zu dem sehr guten Sänger. Er beherrschte perfekt alle Gesangstechniken von hart bis zart: Crawling, Screaming, Shouting.... Hammerhart! (80 Stimmen.)

Psychedelic Rock spielten die drei Jungs von FATHER MIDNIGHT. Wie aus den 60er/70ern entnommen, machten sie eine waschechte Rock Show. Der singende Gitarrist überraschte mit sehr hoch gesungenen Tönen. (42 Stimmen.)
DAS BLAUE WUNDER erfrischten um 1:00 Uhr nochmal die Gemüter mit deutschsprachigen Popsongs. Vier Herren mit Witz und Groove! (35 Stimmen.)

Nun hatte die fünfköpfige Jury die Qual der Wahl: viele Preise in verschiedenen Kategorien waren zu vergeben. Die sechs Bands mit den meisten Zuschauerstimmen und die Dresdner ALICE ROGER kamen zudem in die Jury-Wertung für die Wahl des Tagessiegers. Dieser sollte die Chance bekommen, am nächsten Tag im direkten Vergleich mit dem Tagessieger des zweiten Final-Tages der Gesamtsieger der Region Ostdeutschland zu werden...
Die Jury konnte die Platzierungen frei festlegen und nach einiger Diskussion gab es die große Siegerehrung, die Moderator Robin Wulff (Danke an dieser Stelle!) bestens leitete.

AND THE WINNNER IS:
1. Tagessieger (Wertung Ostdeutschland): APART FROM ROUTINE (lest hier, wie die Band am zweiten Tag abschnitt in der Gesamtwertung der beiden Tage),
2. (Tageswertung) ALICE ROGER - Gewinn: 2 Tage Singleproduktion bei der SAE Berlin,
3. (Tageswertung) SUFFER – Gewinn: Recording-Software Steinberg Cubase + König&Meyer Music Stands,
4. (Tageswertung) FEARLESS MIND – Gewinn: König&Meyer Music Stands
4. (Tageswertung) ZOOLOGEN – Gewinn: König&Meyer Music Stands
5. (Tageswertung) KOPFKINO² - Gewinn: Spinnup Album Upload – weltweiter Release bei iTunes, Spotify und Co. Inkl. Talent Scouting für Universal
6. (Tageswertung) RIOT TEDDY – Gewinn: Spinnup Album Upload

JURYPREIS (von der Jury an eine Band aus allen Teilnehmern des Finales zu vergeben): COLOUR YOUR MIND – Gewinn: 50 T-Shirts inkl. Druck von Monstermerch

ZUSCHAUERPREIS (die Band mit den meisten Zuschauerstimmen): ZOOLOGEN – Gewinn: 250,- Tourbus-Gutschein von Touralarm

MEDIA AWARD von cuteanddangerous (an die medial wirksamste Band des Abends): FEARLESS MIND – Gewinn: Foto-Shooting, Special im Magazin, Showcase-Auftritt.

Doch hier ging niemand leer aus – neben der einmaligen Show im Astra und dem Jubel der Anwesenden Jede Band im Finale erhielt zudem ein Tourpackage mit Gitarren-Saiten, Spinnup-Gutscheinen, Touralarm-Gutscheine, Artistpool-Sampler und mehr.

Hier die Juryplatzierungen der sieben Bands in der Jury-Wertung (niedrigste Punktzahl gewinnt):

Bands Jasmin
Lütz
Nils 
Aul-Hölzel
Sebastian Metzner Chris
Dumhard
Matthias
Priller
Summe Pos.
Suffer 3 6 5 4 3 21 3.
Fearless Mind 5 4 1 7 4 21 4.
Alice Roger 6 2 3 2 2 15 2.
Zoologen 4 5 4 3 5 21 4.
Kopfkino² 
2 3 6 6 6 23 6.
Apart From Routine 1 1 2 1 1 6 1.
Riot Teddy 7 7 7 5 7 33 7.

Du interessierst dich für die Jury und Detailinfos zur Wertung und zu den Preisen, dann gehe hier zum entsprechenden Artikel.
Die Ergebnisse aller Berliner Shows der Saison gibt es hier.

Danke an cuteanddangerous / Oliver Williams für das Foto. Weitere Fotos bei Facebook hier.

Danke an all die großartigen Bands, die teilgenommen haben, an die Zuschauer, die ihre Bands so kräftig unterstützt haben und an die fleißigen Mitwirkenden!

Zur Anmeldung für die neue Saison geht es hier.

Matthias Priller