ПОИСК ГРУПП
WORLD
3ТВОЙ ГИГ НА СЦЕНЕ!
2Встреча и Подтверждение даты концерта
1Подать заявку на участие
ИНФОРМАЦИЯ О КОНЦЕРТЕ
ГЛАВНАЯ  >  КОНЦЕРТЫ  >  КОНЦЕРТЫ В МИРЕ  >  Информация о концерте
Последние Медиа файлы
  • ВИДЕО
  • АУДИО
  • ФОТО
12/5/2019 1:48:26 PM

Tunnel

12/3/2019 11:04:00 PM

KOJI The Planet Stoned Plus







Предстоящие концерты
страна

Город

Ближайшие выступления на сцене
Заявка подана 5 часа(ов) назад

Тот самый Silver

Other...
Россия
Заявка подана вчера в 15:51

TORNADO DRIVE BAND

Blues rock
Россия
Заявка подана 03 декабря 2019 в 12:38

ВИА Душнари

Other...
Россия
Ближайшие международные выступления
Заявка подана 1 час назад

Henri Flame

Rock
Финляндия
Заявка подана менее часа назад

blackout pop band

Pop
Италия
1st step номер2 - Вс, 18 Январь 2015
Телефон0049-69-20650

Электронная почта

Информация:info@batschkapp.de
NachtlebenKurt Schumacher Strasse 45, Frankfurt Посмотреть карту
Группа   Музыкальный жанр ВИДЕО аудио голосов
1 Vanilla Junction rock blues 70
2 Firestorm Hard Rock 63
3 Shortless Reggae 62
4 Sma(SH)iT! Alternative rock 55
5 Ira Antea Alternative metal 54
6 Unique Alternative rock 45
7 Smooth & Juanito R&B 36
8 Hate & Love Rock 24
MEDIA
Nach einer super anstrengenden Woche, sollte man seinen Sonntagabend im Nachtleben einplanen. Damit macht man definitiv nix falsch. Hier im Club folgt ein schöner Emergenza-Abend dem anderen.

Diesen Sonntag traf man alt bekannte Emergenza-Anhänger, aber auch ganz neue Gesichter. 8 Bands gaben sich die Ehre. Pünktlich war der Laden voll! Fans, Kamerateams, die Jury, das Team, die Bands, Freunde, Familie, die Presse und, und, und, erhofften sich einen schicken Abend.

Diesen eröffneten UNIQUE. Die Frankfurter waren fit und packten gleich sehr viel Bewegung auf die Bühne. Sie haben ordentlich was drauf. Starke Songs, gutes Zusammenspiel und eine Bühnenperformance, die uns wach werden ließ. Dafür bekamen sie direkt 45 Stimmen vom Publikum. Stark! Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht zu erwarten, dass alle weiteren Bands dieses Niveau hätten halten oder sogar noch toppen könnten. Leider müssen wir uns viel zu früh, von dieser Band, aus dem Wettbewerb verabschieden 


HATE & LOVE waren direkt danach dran. Diese Rockcombo aus Frankfurt sprang für die befreundete Band STEVEN CAFE ein, die leider ihren Termin auf Februar verschieben mussten. Hier hatten wir dann auch die erste Musikerin auf der Bühne. Gott sein Dank! Denn leider kommt die weibliche Fraktion meist zu kurz. Die Zuschauer lauschten fleißig und genossen den Auftritt. Zum Voting gab es 24 Hände. Damit hatten sie leider zu Wenige überzeugt und schaffen nicht den Einzug ins Semifinale.

Eins der Highlights waren definitiv VANILLA JUNCTION an diesem Abend. Rock Blues, beschreiben sie ihr Genre. 3 Musiker, die vor dem Konzert total entspannt und unauffällig im Club auf ihr Konzert warteten. Auf der Bühne jedoch polarisierten sie sofort. Sie glänzten nicht nur mit megamässig, gutem Zusammenspiel, sondern ließen die Münder der Zuschauer und der Jury offen stehen, indem am Schlagzeug & Sänger in einer Person saß. Dazu noch diese starke Stimme und Publikum sowie Jury waren sich einig. Beide wählten Vanilla Junction auf Platz 1 (70 Stimmen Publikum/ 77 Punkte Jury)

Als vierter in der Runningorder standen FIRESTORM. Zum ersten Mal wurde es etwas härter an diesem Abend. Sie hatten nicht nur die meisten, sondern auch die lautesten Fans mitgebracht. Diese hatten sollten ihnen vermutlich die Nervosität weg feiern. Die Combo war mit neuem Bassisten angereist. An den Drums war vor wenigen Wochen noch die Hand kaputt und zudem war der Gig im Nachtleben ihr bisher Größter. Da kann man schon mal ein bisschen unruhig werden. Aber es lief alles. Daher konnten Firestorm nach 63 erhaltenen Stimmen vom Publikum beruhig aufatmen. Sie ziehen mit Platz 2 ins Semifinale ein.

Die nächsten drei Bands reihten sich in die Kategorie „Wiederholungstäter“ ein. Denn jede dieser Combos war bereits schon einmal bei Emergenza aufgetreten. Die ersten Sma(SH)iT! – waren allerdings nie von der Bildfläche verschwunden. Entweder waren die Musiker mit anderen Combos auf den Emergenza-Bühnen oder aber sie standen im Publikum und feierten die Bands oder auch unseren Mario (Backliner) lauthals. Sehr geil!!!! Dickes Danke mal von unserer Seite. Das ist der beste Support, den man sich wünschen kann. Glücklich war also nicht nur die Band, sondern auch ich, als 55 Hände in die Höhe gingen und das Publikum diese Herzchen weiter wählte in die nächste Runde.

Genau so schick ging es weiter. IRA ANTEA wollten es wieder wissen. Nach ein paar Jahren Abstinenz standen sie nun wieder frisch gestriegelt auf der Bühne. Die Haare frisch gefärbt oder geschnitten – servierten sie dem Publikum ein Metal und Core-Brett höchster Klasse. Ein Genre, das sich definitiv nicht dem Mainstream verschwört. Unsere Zuschauer wählten super knappe Ergebnisse. 54 Stimmen bekamen Ira Antea – also lagen sie mit einer einzigen Hand hinter dem 4. Platz. Wenn es so knapp wird, nehmen wir natürlich auch den Platz Nr. 5 mit in die nächste Runde. Wir freuen uns also aufs BETT mit den Jungs.

Im Mai 2014 standen sie schon in der neuen Batschkapp, zum Finale auf der Bühne. Sie können den Hals von Emergenza wohl nicht voll bekommen. Das ist auch gut so. SHORTLESS aus Friedberg brachten uns chilligen Reggae in die Hood. Sofort war grüne Luft im Club zu vermuten. Das Publikum kam aus dem Staunen nicht heraus, als sie sahen welche grandiose Darbietung sie von unseren jüngsten Teilnehmern geboten bekamen. Die Jury bewertete ebenfalls mit hoher Punktzahl. 62 Hände buxieren Shortless ins Semifinale.

Als letzte Band hatten es JUANITO & SMOOTH etwas schwer, die noch verbliebenen Zuschauer bei der Stange zu halten. Zwar waren diese tiefenentspannt, aber das Publikum war leider nicht mehr so zahlreich vor der Bühne wie noch bei den Bands. Wir genossen 30 Minuten RnB mit zwei Rappern on Stage. Leider werden wir diese im Semifinale nicht mehr sehen, da sie mit 36 Händen nur Platz 7 belegten.

Welch wunderbarer Abend ging leider viel zu schnell zu Ende. Ich hoffe auf eine Wiederholung mit euch im Semifinale.
Eine tolle Woche wünsch ich. Eure Sabrina

Herzlichen Glückwunsch an alle Semifinalisten, Danke an alle Bands, ans Publikum, dem Nachtleben und den vielen Mitarbeiter/innen und Helfer/innen!
Die technische Jury:
Thim Woite: Musiker und Toningenieur
Lars Gugler: Musiker, Musikstudent

Das sind die Ergebnisse der beiden Juroren in der Summe:



Jury Summe jeweils max. 20 Punkte (10 pro Juror)
Bandname Song Qualität Gesang Stimme Spiel-technik Show Gesamt-eindruck Summe Jury Platz
Unique
11
6
11
12
10
50

Hate & Love
9
9
9
7
9
43

Vanilla Junction
16
17
16
12
16
77
1
Firestorm
11
13
11
13
12
60

Sam(SH)it
14
13
12
12
13
64

Ira Antea
14
13
13
13
14
67

Shortless
14
16
12
17
16
75

Juanito & Smooth
7
8
8
9
9
41


1. Song Qualität: Songwriting, Arrangement
2. Gesang / Stimme: Qualität, Eigenständigkeit, evtl. auch engl. Aussprache. Bei Rap auch Reim und Flow.
* Bei Instrumentalbands wird Spieltechnik doppelt bewertet, bzw. kann diese Rubrik für das Soloinstrument stehen.
3. Spieltechnik: technical Skills, instrumentale Beherrschung, Zusammenspiel, Solis
4. Show: Bühnenperformance, Ansagen, Interaktion mit dem Publikum, (Bühnenkleidung - kann evtl. auch in 5. einfließen)
5. Gesamteindruck: Charisma, Authentizität, Innovation, Eigenständigkeit, Potential