ПОИСК ГРУПП
WORLD
3ТВОЙ ГИГ НА СЦЕНЕ!
2Встреча и Подтверждение даты концерта
1Подать заявку на участие
ИНФОРМАЦИЯ О КОНЦЕРТЕ
ГЛАВНАЯ  >  КОНЦЕРТЫ  >  КОНЦЕРТЫ В МИРЕ  >  Информация о концерте
Последние Медиа файлы
  • ВИДЕО
  • АУДИО
  • ФОТО
2/19/2020 4:56:46 PM

Mazy Run

2/19/2020 2:28:27 PM

少年キッズボウイ







Предстоящие концерты
страна

Город

Ближайшие выступления на сцене
Заявка подана 18 февраля 2020 в 1:44

За гаражами

Nu Grunge
Россия
Заявка подана 17 февраля 2020 в 10:31

"Liberia"

African
Россия
Заявка подана 16 февраля 2020 в 19:16

ТЕОРИЯ СНА

Alternative rock
Россия
Ближайшие международные выступления
Заявка подана 1 час назад

BOOMBAND

Cover (generic)
Италия
Заявка подана 6 часа(ов) назад

KANE

Heavy Rock
Австралия
1st step номер2 - Сб, 15 Февраль 2014
Телефон06421-13898

Электронная почта

Информация:wussow@kfz-marburg.de
KFZBiegenstr. 13, Marburg Посмотреть карту
Группа   Музыкальный жанр ВИДЕО аудио голосов
1 Eternity For Minutes Post Rock 87
2 All Nerd´s Disease Electro Pop Rock 85
3 Fainted Rock 84
4 Enough To Remain Melodic Hard Core 47
5 My famous Last Words Punk Alternative 46
6 Tonic Water Hard Rock 42
7 Fight Your Destiny Rock 40
8 Profashion Alternative rock 28
MEDIA
Am Samstag den 15.02.2014 gab es die zweite Emergenza Vorrunde in Marburg. Dank der motivierten Bands, konnten wir sehr bald das große Ereignis „Ausverkauft“ feiern. Die besten Voraussetzungen für eine geniale Show waren demnach gegeben. Perfekt für 8 Bands und unseren Special Guest THE JERKS aus Stuttgart. Vor vielen Jahren standen die Jungs im Wettbewerb auf der Bühne. Sie schafften damals das, wovon die Bands heute Abend noch träumten. Sie schafften es bis in das internationale Finale und spielten auf dem Taubertal Festival. Danach gab es ein Album, unzählige Clubkonzerte und tolle Festivalsommer. Endlich waren sie auch wieder hier in Marburg und lieferten einen sagenhaften Auftritt.

Der Club war also vollgespielt und bereit für alle folgenden Bands im Wettbewerb.

Beginnen durften die jungen Buben von PROFASHION. Neben ihren eigenen Songs lieferten sie auch ein Cover, welches tatsächlich noch niemals gespielt wurde bei Emergenza. Interessante Auswahl! Achtung! Ein Song von - Helene Fischer! Mutig, mutig! Für ihren Auftritt bekamen sie vom Publikum leider nur 28 Stimmen. Somit sind sie nicht weiter.

Als nächstes waren ALL NERD´S DISEASE dran. Die Marburger Musiker lieferten eine härtere Definition von Electro Pop Rock mit einer guten Ladung Samples und unterstrichen die Show mit einer speziellen Lichtgestaltung. Die Jungs hatten ihr Publikum fest im Griff. Das bewies auch das Voting. Sie bekamen 85 Stimmen. Somit besetzen sie den 2. Platz und sind weiter im Semifinale. Wir sehen uns in der Batschkapp. Glückwunsch!

Danach waren FAINTED an der Reihe. Rock: zwei Gitarren, einmal Gesang, Bass, Drums und eine fette Portion Vollgas. Damit lässt sich doch Einiges anfangen. Sie sind mit einer großen Fanbase angereist. Das merkt man sofort. Wir heben die Partystimmung noch um ein weiteres Level an. Der Zuschauerraum ist gestopft voll. Wer direkt vor die Bühne will braucht schon etwas Ellbogen. Hat man es dann geschafft ist die Party aber groß.
Die Fainted Fans feuerten ihre Band nicht nur lautstark an, sondern stimmten auch mit 84 Händen ab. Sie landen auf dem 3. Platz und wir freuen uns darauf, sie im Semifinale wieder begrüßen zu dürfen.

Etwas ruhiger ging es mit ETERNITY FOR MINUTES weiter. Der Club ist, wie soll es auch anders sein, immer noch knubbelvoll und die Stimmung ist sowieso, wie schon den ganzen Abend, großartig. Die Postrocker geben alles. Die Zahl 87 dürfen sie sich auf die Stirn schreiben. Das sagte das Voting nämlich. Mit einer Stimme voraus holen sie sich den Tagessieg. Wir sind gespannt, wie sie im Semifinale abschneiden werden

Um 22:30 Uhr waren dann MY FAMOUS LAST WORDS dran. Wieder einmal mit klassische Besetzung, zwei Gitarristen (einer Sänger), ein Bassist und ein Schlagzeuger. „Alternative Punk“ ist ihr Genre. Sie zockten ihre Show runter und die Fans feierten mit. Allerdings machte es den Eindruck, als wäre noch irgendwo eine Handbremse angezogen. Mit Sicherheit zeigte die Band nicht alles, was aus ihnen rauszuholen ist. Sie können sich im Semifinale vielleicht noch steigern. Wir sind gespannt. Sie erreichen 46 Stimmen und kommen mit dem 5ten Platz, dank ihren vielen mitgebrachten Fans, in die nächste Runde.

Mit ENOUGH TO REMAIN wurde es wieder härter. Die Combo kam aus Kassel angereist. Ihre Fans waren definitiv auf ihrer Seite und feiern den Melodic Hardcore sehr ab. Circle Pit und Pogo war die Devise vor der Bühne. Dafür holten sie sich 47 Stimmen und wir freuen uns darauf sie im Semifinale wieder zu sehen.

Als vorletzte Band stand FIGHT YOUR DESTINY auf der Bühne. Mit ihrer Sängerin schaffen sie die zweite Premiere an diesem Abend. Endlich eine Musikerin auf der Bühne. Zu später Stunde war das KFZ noch gut besucht. Die Zuschauer bekamen jetzt eine harte Rockband auf die Ohren. Nix für das schwache Gemüt. Sie mussten allerdings mit Ersatzbassisten antreten. Hätten sie das nicht extra erwähnt, wäre das sicher aber niemanden aufgefallen. Am Ende bekamen sie 40 Stimmen und schieden damit leider schon in der Vorrunde aus.

Den Abschluss gaben TONIC WATER. Die vermutlich jüngste Band des heutigen Abends hatte kein leichtes Spiel. Denn nach so vielen Bands war bei einigen Zuschauern langsam die Luft raus und einige fieberten schon den Ergebnissen entgegen und waren nicht mehr voll motiviert. Schade, denn Tonic Water machten einen guten Job. An der Front gab es eine Sängerin und dazu noch mehr Weiblichkeit mit einer Bassistin. Süße Mädels mit Ausstrahlung, die sicherlich beim Abstimmen für die eine oder andere Hand mehr verantwortlich waren. Sie kamen auf 42 Stimmen und landen daher leider nur auf dem sechsten Platz. Schade!


Damit verabschieden wir uns wieder für 1 Jahr aus dieser Stadt und diesem tollen Club. Vielen Dank an alle Bands, Fans, Kassenkräfte, Thekenmenschen, Knöpfchendreher, Backliner und Taxifahrer, die dieses Wochenende mit uns gefeiert haben. Danke auch besonders an den neuen Emergenza-Kollegen Benedikt der zum ersten Mal hier zum Moderieren auf der Bühne stand und durch die Show geführt hat.



Ich freue mich unglaublich euch am 15.03, 30.03 und 14.04 in den Semifinalen in Frankfurt wieder begrüßen zu dürfen.



Es grüßen Sabrina, Benedikt & Mario