SØK ETTER BAND
WORLD
3OPPTRE LIVE PÅ FESTIVALEN!
2BEKREFT KONSERTDATO
1MELD PÅ BAND / GRUPPE
KONSERTINFO
Hjem  >  Konserter  >  Konserter i verden  >  Konsertinfo
ALDERSGRENSE / VERGEORDNING

OSLO:
Det er ingen vergeordning og det er 18 års aldersgrense på alle konserter.

BERGEN:
Som verge (minimum 25år) kan du ha med maksimalt to personer under fylte 18 år og må være i slekt med minst en av de mindreårige. Vergeordning utfylles i inngangen.


KONSERTANMELDELSER
2015

7

november

Sesongens siste semifinale, Emergenza Festival Bergen.

Semifinalen på Lørdag satte strek for årets semifinaler og dermed er alle finalister klare. Etter en storartet kveld kan vi si, gled dere til Bergensfinalen!
2015

6

november

Bandene viste høyt nivå i andre semifinale på Garage

Med kvaliteten vi fikk servert denne semifinalen later årets finale til å bli en av de absolutt beste.
2015

5

november

Semifinalene på Emergenza Festival har startet på Garage

Band og artister fra Hordaland viste frem sine talenter i første semifinale på årets Emergenza festival i Bergen.
SISTE MEDIA
  • VIDEO
  • LYD
  • FOTO
KOMMENDE KONSERTER
Land

By

    Innledende runde nr.3 - fr, 16 november 2012
    Tel.49-0-341-30-80-140

    E-post

    Info:info@werk-2.de
    WERK 2 Halle DKochstraße 132, Leipzig Vis på kart
    Band   Sjanger Video Lyd Stemmer
    1 Bluphonic Funky rock 97
    1 The Fowes Indie Rock 97
    3 Radio Queens German Rock 94
    4 Salut The Sergent rock alternative 79
    5 Tremendous Speed Monkeys Rock 60
    6 Congoroo Rock 44
    MEDIA

    Die nächsten 8 Halbfinalisten stehen fest! In den Vorrunden 3 und 4 zeigte sich Leipzig jeweils mit unterschiedlichem Gesicht, aber immer mit sehr angenehmer Atmosphäre. Gleich 3 Bands holen sich den Tagessieg: BLUPHONIC und THE FOWES am Freitag und SICSENSE am Samstag.


    Emergenza Leipzig Vorrunde Nr. 3 – 16.11.2012

    Bereits ab der ersten Band ist die Halle D im WERK 2 sehr gut gefüllt und nach dem musikalisch sehr guten Einstieg von RADIO QUEENS (Platz 3, 94 Votes) in bester Konzertlaune.

    Musikalisch stark verbessert und sehr gut aufeinander abgestimmt folgen TREMENDOUS SPEED MONKEYS (Platz 5, 60 Votes), welche bereits im letzten Jahr bei Emergenza teilnahmen.

    Nach kurzer Umbaupause entern BLUPHONIC (Platz 1, 97 Votes) die Bühne. Der Frontmann und Sänger nutzt seine Armfreiheit und animiert die mitgereisten Fans. Spätestens als „Paco“ mit seinem Saxophon zur Viermannbesetzung dazu stößt brechen alle Dämme. Der Saal tanzt und groovet.

    Eine fette Show liefern auch CONGOROO (Platz 6, 44 Votes), welche zu fünft das WERK rocken und eine respektable Leistung abliefern. Die Stimmung ist ungebrochen gut und nur noch zwei Mitbewerber folgen.

    THE FOWES (Platz 1, 97 Votes) sind eine junge, eingespielte Truppe, mit mehrstimmigen Gesang, eingängigen Riffs und bedanken sich einmalig beim Publikum: „Ihr seid mit Abstand das geilste Publikum, das wir jemals hatten“.

    Als letzte Band im Wettbewerb hauen SALUT THE SERGEANT (Platz 4, 79 Votes) in die Saiten. Angefeuert von enthusiastischen Anhängern, die ein 3 Meter breites Banner vorbereitet haben, rockt das Trio ins Halbfinale.

    Bevor die 4 Gewinnerbands bekannt gegeben werden, zeigen JOSEPHINE warum sie zu Recht im Emergenza Artistpool aufgenommen wurden, indem unsere talentiertesten Bands in einem exklusiven Bandnetzwerk gefördert werden.



    Emergenza Leipzig Vorrunde Nr. 4 – 17.11.2012

    Der Samstag beginnt mit einer Funk-Blues-Groove-Pop-Mischung durch BREWSEBS (Platz 3, 39 Votes). Erst mit dem Wechsel aus Piano, Flöte und Saxophon verfeinern die 5 sehr guten Musiker ihre Songs und sichern sich den Einzug ins Halbfinale.

    Den gesamten Abend sind deutlich weniger Zuschauer als am Vortag im Saal, wobei das musikalisch interessierte Publikum die ganze Zeit vor der Bühne verweilt und die Bands genießt.

    HEAT (Platz 6, 12 Votes) aus Magdeburg folgen auf Startplatz 2. Klassischer Britpop, der die wenigen Leute zum mitwippen bringt. Viele Songs, 2 kurze Ansagen und 2 erfolgreiche Arbeitseinsätze für unseren Backliner, reichen dennoch nicht für die nächste Runde.
    Mit deutschsprachigem „Gutelaunerock“ zaubern THE APE ESCAPE (Platz 2, 48 Votes) dem Saal ein Lächeln auf die Lippen und beschließen ihr Set mit „So ist das Leben, c’est la vie.“.

    Die altbekannte Truppe von MIDNIGHT TOFU (Platz 5, 21 Votes) setzt druckvoll den Abend fort.

    Nicht im Wettbewerb, aber sehr erfolgreich, zeigt unser Special Guest NU ZILENZ aus Erfurt, dass sie letztes Jahr verdient im Sachsen-Thüringen-Finale standen. Fetter Crossover, der unter die Haut geht und ein unglaublich guter Frontmann rütteln das WERK kräftig durch. Sehr geil!

    Mit einer souveränen Rockshow, toller Stimmung und 11 Musikern beim letzten Song sichern sich SICSENSE (Platz 1, 63 Votes) verdient den Tagessieg.

    Für den letzten Akt des Abends, geben STROKE OF GRACE (Platz 3, 40 Votes) nochmal volles Rohr und werden direkt in die nächste Runde katapultiert.

     

    Das EMERGENZA TEAM OST bedankt sich bei allen Musikern, Gästen und ganz besonders beim WERK 2 für zwei tolle Shows in Leipzig. Alle Bands waren auf einem hohen Niveau und doch unterschieden sich beide Shows stark durch abweichende Gästezahlen. Die Stimmung war, wie wir es in Leipzig kennen, jedoch ungebrochen positiv.

     

    LETZTE VORRUNDEN IN LEIPZIG (1. + 2. Februar 2013)

    Bands aller Genres und Altersklassen können sich für die aktuelle Saison anmelden und in den angesagtesten Clubs ihrer Region spielen: www.ermergenza.net