SØK ETTER BAND
WORLD
3OPPTRE LIVE PÅ FESTIVALEN!
2BEKREFT KONSERTDATO
1MELD PÅ BAND / GRUPPE
KONSERTINFO
Hjem  >  Konserter  >  Konserter i verden  >  Konsertinfo
ALDERSGRENSE / VERGEORDNING

OSLO:
Det er ingen vergeordning og det er 18 års aldersgrense på alle konserter.

BERGEN:
Som verge (minimum 25år) kan du ha med maksimalt to personer under fylte 18 år og må være i slekt med minst en av de mindreårige. Vergeordning utfylles i inngangen.


KONSERTANMELDELSER
2015

7

november

Sesongens siste semifinale, Emergenza Festival Bergen.

Semifinalen på Lørdag satte strek for årets semifinaler og dermed er alle finalister klare. Etter en storartet kveld kan vi si, gled dere til Bergensfinalen!
2015

6

november

Bandene viste høyt nivå i andre semifinale på Garage

Med kvaliteten vi fikk servert denne semifinalen later årets finale til å bli en av de absolutt beste.
2015

5

november

Semifinalene på Emergenza Festival har startet på Garage

Band og artister fra Hordaland viste frem sine talenter i første semifinale på årets Emergenza festival i Bergen.
SISTE MEDIA
  • VIDEO
  • LYD
  • FOTO
6/17/2021 11:05:27 PM

Corporain

6/16/2021 12:55:22 PM

FIREGROUND







KOMMENDE KONSERTER
Land

By

    Innledende runde nr.2 - fr, 17 februar 2017
    Tel.+41 (0)31-372 49 00

    E-post

    Info:info@gaskessel.ch
    GaskesselSandrainstrasse 25, Bern Vis på kart
    Band   Sjanger Video Lyd Stemmer
    1 Lukas Eichenberger Pop 44
    2 ND Turn Rock 43
    3 Adversity Playground Rock 41
    4 Simia Sapiens Stonerrock 33
    5 Fate Control Metal 27
    MEDIA
    Der Schnee ist weg, als ich nach Bern reinfahre. Auch hier setzt sich schon der Frühling durch. Dennoch sind viele Leute zur Zeit noch in den Skiferien, weshalb die Besuchermenge am zweiten Vorrundenabend leider etwas überschaubar bleibt. Nicht aber die musikalische Qualität. Ein Highlight jagt das andere.

    Bereits das Metal Six-Pack FATE CONTROL legt als Opener gleich richtig los und die Meute vor der Bühne gibt schon mal richtig Vollgas. Solides Metalbrett mit starker Stimme und gutem Unterhaltungsfaktor. 27 Stimmen gibt es dafür.

    Dann gleich der erste krasse Genrewechsel, der immer mal wieder durch unsere Spielreihenauslosung zustande kommt. ND TURN liefern astreinen Pop Soul und legen am Schluss auch noch eine starke Funknummer obendrauf. Technisch kann man nur die Bestnoten geben und die Stimmen erst – selbst die höchste Kopfstimme sitzt perfekt. Gänsehaut und das Publikum spürt den besonderen Moment auch uns daher gehen auch 43 Hände hoch.

    Nächster krasser Wechsel. Dessert Rock mit nicht enden wollenden Gitarrenekstasen. In dieser Besetzung als Band spielen SIMIA SAPIENS erst ihr zweites Konzert überhaupt. Und dennoch fühlt es sich für alle an, als wäre es Nr. 100. Und so wird ordentlich gefeiert und getanzt und 33 Leute stimmen für das Quartett.

    Wenn ich jetzt noch einmal „krasser Wechsel“ schreibe, bekomme ich sicherlich Ärger – egal. Der Singer-Songwriter LUKAS EICEHNBERGER betritt, nur mit Akustikgitarre bewaffnet, die Bühne, und die Leute lauschen seinen überwiegend schweizerdeutschen Texten, wobei auch eine französisch gesungene Nummer dabei ist. Schwer in Worte zu fassen – einfach wunderschön... und dass sich in dem Moment alle Zuschauer gesetzt haben, stört gar nicht. Irgendwie ist es gerade ein riesengroßes Wohnzimmer geworden und alle fühlen sich wohl. Und als er am Ende mit der letzten Nummer aus dem Publikum einen großen Chor macht, stehen alle auf und sind dabei. Sensationell. Und dafür gibt es vom großzügigen und immer fairen Berner Publikum satte 44 Stimmen.

    Den Wettbewerbsabschluss geben ADVERSITY PLAYGROUND und bringen uns die erste Lady auf die Bühne. Auch diese junge Band hat erst ihren zweiten Auftritt und das merkt man dann doch leicht noch an der ein oder anderen wackeligen Stelle. Aber sie sammeln fleißig Sympathiepunkte und räumen tatsächlich auch nochmal 41 Stimmen ab. So eng waren die Top Drei noch nie beisammen, was aber das Gesamtergebnis ziemlich einfach und eindeutig macht.

    Bevor es aber an die Siegerehrung geht dürfen DAGMAR – unsere Best Promoter Band aus der Vorrunde in Aarau – nochmal auf die Bühne, denn sie sind dank ihrer starken Leistung in ihrer Vorrunde als Gäste geladen und haben so die Möglichkeit sich in einer neuen Stadt mit neuem, fremden Publikum auszuprobieren. Das Trio genießt die große Bühne, hat sogar ein paar Fans mit dabei und runden den tollen Abend wunderbar ab.

    Wer jetzt Lust bekommen hat: es gibt noch einen allerletzten Slot in der Vorrunde am 24.03. hier im Gaskessel – vielleicht die Eintrittskarte ins Weltfinale auf dem Taubertal Festival in Deutschland. Jetzt bewerben.