SØK ETTER BAND
WORLD
3OPPTRE LIVE PÅ FESTIVALEN!
2BEKREFT KONSERTDATO
1MELD PÅ BAND / GRUPPE
KONSERTINFO
Hjem  >  Konserter  >  Konserter i verden  >  Konsertinfo
ALDERSGRENSE / VERGEORDNING

OSLO:
Det er ingen vergeordning og det er 18 års aldersgrense på alle konserter.

BERGEN:
Som verge (minimum 25år) kan du ha med maksimalt to personer under fylte 18 år og må være i slekt med minst en av de mindreårige. Vergeordning utfylles i inngangen.


KONSERTANMELDELSER
2015

7

november

Sesongens siste semifinale, Emergenza Festival Bergen.

Semifinalen på Lørdag satte strek for årets semifinaler og dermed er alle finalister klare. Etter en storartet kveld kan vi si, gled dere til Bergensfinalen!
2015

6

november

Bandene viste høyt nivå i andre semifinale på Garage

Med kvaliteten vi fikk servert denne semifinalen later årets finale til å bli en av de absolutt beste.
2015

5

november

Semifinalene på Emergenza Festival har startet på Garage

Band og artister fra Hordaland viste frem sine talenter i første semifinale på årets Emergenza festival i Bergen.
SISTE MEDIA
  • VIDEO
  • LYD
  • FOTO
6/2/2021 3:41:37 PM

Cigany Mohawk

6/1/2021 9:33:50 AM

Team DUODENO







KOMMENDE KONSERTER
Land

By

Innledende runde nr.1 - fr, 6 november 2015
Tel.0341-30-55-86-0

E-post

Info:verein@halle5.de
Halle 5Windscheidstrasse 51, Leipzig Vis på kart
Band   Sjanger Video Lyd Stemmer
1 Take All To Heaven Metal core 61
2 Shot in a Continental Metal core 48
3 Flesh 'n' Blood Punk rock 35
4 Black Tooth Scares Hard Rock 34
4 The Blackend Melodic Metal 34
6 THE REST OF US IS DEAD Heavy Rock 25
7 JunkYard Post Hardcore 23
MEDIA
Es geht wieder los! Freudig erregt finden sich abermals talentierte Musiker, gestandene Clubbetreiber, versierte Ton- sowie Lichttechniker und ein höchst motiviertes Emergenza-Team zusammen, um die Saison 2016 im Osten zu eröffnen. Um einen Eindruck der wundervollen ersten Vorrunde in Leipzig zu gewinnen, bitte jetzt hier lesen:

Ach wie schön! Altbekannte Gesichter eröffnen die Emergenza Ost Saison 2016. Black Tooth Scares gehen mit leicht veränderter Besetzung, jedoch unverändert tightem Sound an den Start und liefern ein Qualitätsbrett, das vergangenen Shows in nichts nach steht. Auch das Publikum ist der Meinung und befördert die Powerrocker per Handvoting in die Semifinals. Platz 4

Die erste Wall of Death der frisch geschlüpften Saison formiert sich durch enthusiastische Take All To Heaven Fans. Das Leipziger Frickelquintett zieht das Tempo an und lässt die versammelten Metal-Core Herzen höher schlagen. Willkommen im Semifinale! Platz 1

Die Sprößlinge des heutigen Abends machen eine solide Figur auf der Bühne. The Blackend beglücken die Halle 5 mit melodiegespicktem Metal der soliden und leicht bekömmlichen Art, was durchaus ein Kompliment ist. Einzig über Texte und Gesang sollte noch etwas sinniert werden...ansonsten Chapeau! Platz 4

JunkYard geben als vierte Band des Abends ihre Interpretation der vorherrschenden Soundästhetik zum besten. Ihr Post Hardcore schafft es auch an diesem Abend die Meute bei Laune zu halten. Am Ende bekommt der am stärksten zuckende Fan sogar noch ein T-shirt als Belohnung für den erbrachten Körpereinsatz. Schön wars, auch wenn es nicht für den Einzug in die Halle D gereicht hat. Weitermachen! Platz 7

Sie kamen und hatten einen Auftrag: brutal und hart zu rocken und dabei alles zu zerstören, oder so ähnlich. Naja, und hätte sich tatsächlich der eine oder andere zu The Rest of Us Is Dead bewegt, hätte irgendjemand jetzt möglicherweise ein Hämatom auf dem Oberschenkel. Nix für ungut! Platz 6

Und auch Shot in a Continental sind wieder mit dabei, was uns außerordentlich freut. Metal Core in Höchstform mit 10 von 10 Charisma-Punkten. Dass die Jungs ihre Instrumente beherrschen haben sie bereits in der vergangenen Saison bewiesen, was ihnen erneut die Höchstwertung der Jury beschert. Es bleibt also nur abzuwarten, wie weit es die Jungs in dieser Saison bringen werden. Das Semifinale haben sie schonmal in der Tasche. Platz 2

Und zum Schluss dann noch ein bisschen Punk. Auch gut, nachher könnte man noch denken Emergenza sei der größte und beste Metalnewcomerconstest der Welt. Nix da...wir wollen alles, eben auch traditionellen Punk Rock von Flesh n' Blood. So ganz traditionell ging es dann aber doch nicht zu. Hier und da verstehen es die Jungs ihren Punk mit rhythmischen Tricks zu veredeln, was einen eigenständigen Sound zeitigt. Wir sehen uns im April! Platz 3

Vielen Dank an alle Beteiligten! Es war eine wunderbarer Auftakt!


Bandname Song Qualität Gesang / Stimme Spieltechnik Show Gesamt-eindruck Summe Jury Platz
Black Tooth Scares 10 10 12 12 11 55  
Take All To Heaven 10 8 10 13 11 52  
The Blackend 11 11 13 12 12 59  
JunkYard 11 11 14 13 12 61  
The Rest Of Us Is Dead 12 12 14 13 12 63  
Shot In A Continental 14 14 16 16 14 74 1
Flesh 'N' Blood 12 11 13 11 11 58  

1. Song Qualität: Songwriting, Arrangement
2. Gesang / Stimme: Qualität, Eigenständigkeit, evtl. auch engl. Aussprache. Bei Rap auch Reim und Flow.
* Bei Instrumentalbands wird Spieltechnik doppelt bewertet, bzw. kann diese Rubrik für das Soloinstrument stehen.
3. Spieltechnik: technical Skills, instrumentale Beherrschung, Zusammenspiel, Solis
4. Show: Bühnenperformance, Ansagen, Interaktion mit dem Publikum, (Bühnenkleidung - kann evtl. auch in 5. einfließen)
5. Gesamteindruck: Charisma, Authentizität, Innovation, Eigenständigkeit, Potential



Danke für eine fantastische Auftaktveranstaltung! So darf die Saison weitergehen.
Und nicht vergessen - jede der Bands hat noch die XX-tra Chance auf einen Slot beim Eurofinale im Rahmen der Musikmesse in Frankfurt vom 07. - 10. April 2016 .... gute Kandidaten dafür haben wir heute Abend gesehen.
Hier geht's zum Artikel

Am 04. & 05. März geht es schon mit den nächsten Vorrunden in Leipzig weiter. Bandanmeldungen dafür sind noch möglich!
Band zur Teilnahme anmelden


Du warst als Besucher vor Ort und möchtest uns gerne deine Meinung sagen? Hier geht es zum Zuschauer Feedback.
Unter allen Umfrageteilnehmern werden monatlich Freikarten für die nächsten Termine verlost!