BANDSUCHE
WORLD
hier geht es zur neuen Seite
KONZERTREVIEW
Home  >  Reviews  >  Konzertreview
REVIEWS

Zweiter Teil eines spannenden Wochenendes in Leipzig

4. und letzte Vorrunde in Leipzig - die Bands geben nochmal alles!



Mit Spannung und großer Vorfreude wird diese letzte Vorrunde in Leipzig von den Bands und Fans erwartet.
Also, nix wie los!

Image Of The Sun starten den Abend in der gut gefüllten Halle 5 mit von harmonischem Synthesizer unterlegtem Rock. Das noch sehr verhaltene Publikum wird schnell zum rhythmischen Mitklatschen animiert und taut relativ schnell auf.
Mit 26 Stimmen belegen Image Of The Sun den 6. Platz.

Entspannte Wohnzimmeratmosphäre mit Akkustikgitarre und Gesang verbreitet Harald Lorre, der lediglich vom Cajon begleitet wird. Eine Großzahl überwiegend weiblicher Fans taucht mit Mal vor der Bühne auf und jubelt dem Duo lautstark zu. Für gefühlvolle Texte und sanfte Gitarrenklänge gibt es den mit 83 Stimmen den 2. Platz.

ProXCorp geben eine ruhigere Seite des Alternatives mit 80'er-Einflüssen zum Besten. Die vier sympathische Jungs aus Magdeburg zeigen Spielfreude und eine souveräne Bühnenpräsenz. 32 Stimmen reichen jedoch nur für Platz 5.

Als Special Guest kamen Simplistic für diesen Abend aus Dresden angereist und beeindruckten das Publikum mit einer Stimme, die unter die Haut geht. Powervolle Schlagzeugbeats kombiniert mit innovativem Bassspiel und melodiösen Gitarrenwänden ließen nicht viel Platz zum Durchatmen.

Mit Moosick kommen sechs junge Musiker auf die Bühne, die die Mädchenherzen im Saal höherschlagen lassen. Der Menge wird moderner Pop Rock mit englischen Texten und drei Gitarristen geboten. Zum letzten Song zeigt die Band ihre Vielseitigkeit und wechselt den Schlagzeuger mit einem der Gitarristen aus. Mit 63 Stimmen landen Moosick auf dem 3. Platz.

Erst 10 Minuten vor Beginn ihrer Show konnten sich Black Tooth Scares, aufgrund von Krankheit des Sängers, Gewiss sein, dass sie in vollständiger Besetzung auftreten würden. Doch der lässt sich nichts anmerken und die Band rockt mit fettem Sound und ausgefeilten Gitarrensoli die Bühne. Moderner Hard Rock mit eigener Note. Mit 61 Stimmen rutschen Black Tooth Scares knapp am Seminfinale vorbei und belegen den 4 Platz.

Die Fair City Jazz Band bildet an diesem Abend den krönenden Abschluss. Sieben Herren unterschiedlichster Generationen, jeder einzelne ein Meister seines Fachs. Mit hochklassigem Jazz überzeugt die Band auf voller Länge. Tosender Applaus schallt nach jedem Song durch den Saal. Das Ergebnis dieses gefeierten Auftritts ist somit ein verdienter Tagessieg mit 93 Stimmen.


Ein gelungenes Emergenza-Wochenende geht somit zu Ende und wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden für den reibungslosen Ablauf.

Euer Emergenza-Team