BANDSUCHE
WORLD
hier geht es zur neuen Seite
NEWS
Home  >  News  >  News
REVIEWS
2017

24

Juni

Heiße Bands, Gluthitze und der Gewinner fährt nach Berlin

Sachsen-Finale 2017 im legendären Beatpol Dresden
2017

17

Juni

Nach einem wundervollem Konzertabend steht der Sieger im Ruhrpottfinale fest.

Das Emergenza-Team bedankt sich für eine tolle Saison in Bochum!
2017

16

Juni

Das Lineup für das Westdeutschlandfinale steht nun fest.

Die letzten Semifinalisten ließen im Luxor, Köln nochmal die Wände wackeln.
NEWS

Eine Reise in den Süden....

Max Bailey (CH-Luzern) lösen ein Gastslot Ticket in Mailand ein und erleben die unglaubliche Gastfreundschaft der Italiener



Wir durften uns mal wieder wie kleine Rockstars fühlen. Am Freitagabend noch ein tolles Konzert in Zürich gespielt, mussten wir am Samstag in der früh aufstehen und uns auf den Weg nach Mailand machen. Dort waren wir als Special Guest aus der Schweiz angekündigt. Termin war um 15:30 Uhr vor dem Club Speakeasy, um 15:31 Uhr waren wir da. Und wir waren schon ein bisschen stolz so pünktlich zu sein. Jedoch bedeutet in Italien 15:30 Uhr halt 16:10 Uhr. :-) Egal, uns war's recht, konnten wir doch noch etwas Schlaf vom Vorabend nachholen.

Um halb 5 durften wir dann einen Soundcheck machen und alles funktionierte super, bis auf die Kommunikation. Da fanden wir herraus, dass Hände nicht nur ein Instrumenten Bediener sind, sondern ein modernes Kommunikationsmittel aus dem 21. Jahrhundert.

Danach noch schnell unsere Spielzeit besprochen und dann ging's ab ins Hotel noch ein wenig vorschlafen. Unsere Hotelzimmer waren mitunter ein riesen Highlight. Geschätzte 40 qm, riesige Betten und man durfte im Zimmer rauchen. Wow!

Um 21:00 Uhr gingen wir dann in den Club zurück, weil wir uns natürlich auch ein Bild der regionalen Musikszene machen wollten. Es gab da tolle Bands deren Frontmann stark an Eros Ramazzotti erinnerte, oder aber auch Hard Rock Bands, sowie eine super Hip Hop Crew, die bei uns am meisten Eindruck hinterliess. Im Verlauf vom Abend lernten wir dann auch ein paar einheimische Leute kennen und zu unserem Glück war da ein Junge, dessen Mutter eine Deutsche ist. Den stellten wir gleich mal als Dolmetscher für den Abend ein. So konnten wir dann sehr viele Leute auch davon überzeugen, dass sie uns doch auch noch schauen sollten. Und die hielten alle ihr Versprechen. Und als wir dann nach Mitternacht auf die Bühne kamen war die Bude noch gerappelt voll. Und scheinbar haben wir keinen einzigen enttäuscht. Wir hatten wirklich das Gefühl, dass es den ganzen Abend nicht so laut war, wie als wir spielten. Sie sangen unsere Songs noch weiter, als wir schon wieder im Backstage waren. Die wollten tatsächlich von uns Schweizern eine Zugabe! Die interessierten sich plötzlich nicht mehr für IHRE Bands. Es war genial! Und was danach kam war noch geiler. Die Sieger Bands mussten um auf die Bühne zu kommen durch den Backstage. Jeder von ihnen klatschte uns im Backstage zu, nahm uns in die Arme, Worte wie „Grande“, „Bellissimo“, etc. vielen (sind die beiden einzigen Wörter, die wir verstanden). Wir waren einfach platt von all den Emotionen.

Aber wie es so ist als Musiker, beginnt die Arbeit erst nach dem Konzert. Sehr viele neue Fans waren plötzlich auf der Tanzfläche, als wir unser Material einluden. Dann wurde noch getanzt bis in die frühen Morgenstunden. Wir haben es richtig genossen. Jedoch sah man uns am nächsten Tag an, dass wir nur so um die 4 Stunden Schlaf hatten. War aber alles egal, es war einfach nur geil!! Danke Emergenza!

MAXBAILEY.CH