BANDSUCHE
WORLD
hier geht es zur neuen Seite
NEWS
Home  >  News  >  News
REVIEWS
2017

24

Juni

Heiße Bands, Gluthitze und der Gewinner fährt nach Berlin

Sachsen-Finale 2017 im legendären Beatpol Dresden
2017

17

Juni

Nach einem wundervollem Konzertabend steht der Sieger im Ruhrpottfinale fest.

Das Emergenza-Team bedankt sich für eine tolle Saison in Bochum!
2017

16

Juni

Das Lineup für das Westdeutschlandfinale steht nun fest.

Die letzten Semifinalisten ließen im Luxor, Köln nochmal die Wände wackeln.
NEWS

Goldmouth heißen die Sieger aus Norddeutschland

Nicht nur bei Emergenza gerade ganz weit vorne im Rennen ist die Band, die von Hamburg nach Berlin auf's nationale Finale geschickt wird...



Wie in allen Teilen Deutschlands derzeit ging es am 01. Juni in Hamburg um die Ermittlung der Band, die ihre Region in Berlin auf dem Nationalfinale vertreten wird. Zu Recht wird das die Stoner-Band Goldmouth aus Heide sein, die schon im School Jam Contest  auf dem Siegertreppchen ganz oben stand. Und nicht nur in Contests gibt das Trio gerade Vollgas: Seit ihrer Gründung 2010, auf die 2012 eine Umbesetzung folgte und in diesem Jahr sogar noch ein Nameswechsel, haben die Jungs einiges erreicht, worauf fast jede Newcomerband aufschauen kann.

Anfang Juni veröffentlichten sie ihre Debut-Scheibe und im Sommer werden sie sich mit Bands wie Queen of the Stone Age und Tame Impala die Bühnen vom Southside und Hurricane Festival teilen. In ihrem beeindruckenden Tourplaner wird das Emergenza Deutschlandfinale auf jeden Fall zu den spannendsten Terminen überhaupt gehören, denn ein Auftritt auf dem Taubertal Open Air und Emergenza Weltfinale würde sich sicherlich nicht schlecht in ihrem Tourkalender machen ;) 

Dass die Drei boomen und ganz großes Potential haben ist kein Wunder. Ihre Song kombinieren "die schroffe Wucht von Led Zeppelin oder Wolfmother mit gewaltigen Hooklines". Ich habe eben in die Songs reingehört, jetzt riesige Lust, diesen bombastischen Sound live zu sehen und muss mir vermutlich neue Kopfhörer zulegen — GROßARTIG!! Trotz der Einflüsse großer Namen wie Led Zeppelin, Wolfmother, Queens of the Stone Age, Rory Gallagher und Molly Hatchet, tragen die drei eine sehr eigene Note, die nicht zuletzt mit richtig schönen Melodien punktet. Absolut empfehlenswert — macht Dich auf etwas gefasst, Berlin! 




Und so sehen die Stoner den Contest: 
"Wir haben den Wettbewerb als sehr gute Auftrittsmöglichkeit kennengelernt, die durch ein interessiertes Publikum, coole Locations und eine gute Organisation ausgezeichnet ist.
Der Preis, um mitmachen zu dürfen, klingt im ersten Moment abschreckend - nach einer Teilnahme unserer Band an einem anderen Wettbewerb für 50€ und einer sehr schlechten Organisation ist dieses Einstiegsgeld aber absolut gerechtfertigt.

Wir sind sehr froh, dass wir es ins Deutschlandfinale geschafft haben und freuen uns, nach Berlin fahren zu können. Ob man dort weiterkommt oder nicht, sei dahingestellt — Hauptsache ist, dass wir vor Publikum spielen. Wenn aus diesem Publikum nur einer begeistert ist, hat sich der Auftritt etc. vollständig gelohnt. Wir haben nicht als Ziel vor Augen, um jeden Preis unter die ersten Drei zu kommen, wir leben die Musik und wollen diese Leidenschaft auch dem Publikum näher bringen.

Im nächsten Jahr wollen wir uns national aufstellen und u.U. auch nach Europa orientieren. Dies wollen wir durch Touren und Promotion erreichen."