HLEDEJ KAPELU
WORLD
3HRAJTE LIVE!
2POTVRD DATUM MÉHO KONCERTU
1PŘIHLÁSIT SE NA FESTIVAL
PODROBNOSTI O KONCERTECH
DOMŮ  >  KONCERTY  >  KONCERTY PO CELÉM SVĚTĚ  >  PODROBNOSTI O KONCERTECH
AKTUÁLNI MÉDIA
  • VIDEO
  • AUDIO
  • FOTOGRAFIE
3/29/2020 3:06:08 PM

Vincenzo Tusa

3/29/2020 3:05:07 PM

Vincenzo Tusa







BUDOUCÍ KONCERTY
Země

Město

DALŠÍ KAPELY NA STAGE
zapsal 09 ledna 2020 v 10:58 hodin

Colorful People

Pop
česká republika
zapsal 24 října 2019 v 17:24 hodin

Bats vs. Cats

Alternative indie
česká republika
zapsal 27 března 2019 v 23:36 hodin

Hedgehog Eyes

Indie Rock
česká republika
Next bands around the globe
se zapsal před 12 hodinami

CORBELLA

Rap'n'core
Španelsko
se zapsal před 22 hodinami

Martin Carrillo

Pop Rock
Argentina
1st step číslo2 - pá, 3 únor 2017
Telefon+49(0)37384 39545

E-mail

Informace:info@7er-club.com
7er ClubIndustriestr. 7, Mannheim Zobrazit na mapě
Kapely   Žánr Video Audio Hlasů
1 Knust Blues rock 100
2 Melbourne Fall Rock 91
3 Crunch Alternative 90
4 Birds In Chaos Alternative progressive 56
5 State of the Art Indie Punk 42
6 ÆMMA German Rock 41
MEDIA

Mannheim – was war das bitte?

Um 20 Uhr geht es los und der 7er Club war proppe voll. Die Leute gute gelaunt und freuen sich auf ein wunderbares Wochenende.
Und das läuten und BIRDS IN CHAOS schon mal perfekt ein. Sehr starke Rockband, die Songs nicht spielt, sondern zelebriert. Wer am Ende eine 10-Minuten Nummer raushaut, bei der es einem zu keinem Zeitpunkt langweilig wird und man gespannt lauscht, was als nächstes kommt, hat glaube ich schon ganz viel richtig gemacht. Und so reicht es am Ende auch knapp noch für das Semifinale mit Platz 4. Danke!


Mit dem Gefühl gerade eine richtig gute Band gehört zu haben, entern KNUST die Bühne und legen einfach lässig nochmal 2 Schippen obendrauf. Eine gefühlvolle und zu gleich extrem energetische Blues Rock Röhre mit einer Band, bei der jeder Ton sitzt. Das ist allerhöchstes Niveau und extrem unerwartet und dennoch so passend in diesem Rahmen. Danke! Sowohl Jury als auch Publikum geben Höchstnoten - Doppelsieg und das quasi ohne eigenen Fansupport.

AEMMA schlagen als nächstes schon eher in die Entertainmentkerbe. Mit deutschen Rocksongs, die teils an Hosen und andere Vertreter erinnern plus Coverversion reicht ihr spielerisches Können und die Songqualität nicht an die anderen Bands heran. Dennoch sind sie extrem unterhaltsam und wären an jedem anderen Abend sicherlich ganz weit vorne im Ranking gelandet.


Die nächsten Kandidaten feiern heute Namenspremiere und hören ab sofort auf den Namen MELBOURNE FALL. Das klingt doch schon ganz vielversprechend und die Fanbase ist auch am Start. Auffällig sind hier besonders die starken Vocals – schon mal die halbe Miete. Die Songs ähneln sich allerdings doch sehr und nur die Schlussnummer kann nochmal deutlich einen raushauen. Der bleibt dann aber hängen und so schnappen sich die sympathischen jungs knap pnoch Platz 2.


Und auch die nächste Band hat eine große Fangemeinde von Hockenheim nach Mannheim gelotst. CRUNCH haben sich damit den „Best Promoter Slot“ gesichert und dürfen sich schon vor der Show auf einen weiteren Gig am 04.03. in Karlsruhe – Krokokeller freuen. Und auch bei dieser Band fällt vor allem der starke Gesang auf. Fast schon, wie bei "The Voice" heute Abend :-) Musikalisch ist das auch absoluter solider, massentauglicher Rock, der es aber etwas an Innovation missen lässt. Aber dank der guten Unterstützung lässig Platz 3 und somit auch das Semifinale.


Die „Innovation“, oder nennen wir es eher das Potential für viel mehr, bringt dann die letzte Teilnehmerband mit. Ein Indie-Trio namens STATE OF THE ART aus Kaiserslautern. Für die blutjungen Burschen ein noch deutlich zu großer BH fliegt auf die Bühne und eine Hand voll kreischende Teenie-Mädels steht im kleinen Grüppchen in Reihe Eins. Gute Basis für die große Rock-Karriere. Damit es dann auch klappt, würde diese Band perfekt in unseren Artistpool passen, denn an Songs und Spieltechnik muss sicherlich noch gefeilt werden. Unbedingt im Auge behalten!

Solange die Jurypunkte addiert werden (siehe Tabelle unten), machen wir mit "The Voice" im wahrsten Sinne des Wortes weiter. Denn unser Special Guest NICO LASKA war tatsächlich in der abgelaufenen Staffel in der TV-Show zu sehen und zu hören. Und dass er ganz alleine mit Akustikgitarre eine ganze Bühne rocken kann und sich dazu lässig den gesamten Club als Chor dazuholt, ist schon ein Zeichen der Professionalität. Apropos... tags darauf ist er schon wieder ganz bodenständig als Backliner für Sportfreunde Stiller unterwegs.


In der Jury saßen heute: Florian Müller (Emergenza Backliner & Popakademie), sowie Matthias Mehwald (Emergenza Artistpool Director) - hier ihre Punkte vergabe in der Summe:




Jury Summe jeweils max. 20 Punkte (10 pro Juror)
Bandname Song Qualität Gesang / Stimme Spiel-technik Show Gesamt-eindruck Summe Jury
ÆMMA 11 10 11 16 12 60
Crunch 14 14 14 13 13 68
Melbourne Fall 12 13 13 12 14 64
Birds in Chaos 14 12 17 14 16 73
Knust 15 20 20 17 18 90
State of the Art 14 15 12 15 18 74



Warst du als Besucher auf unserem Konzert und willst uns ein Feedback geben? - hier entlang ... DANKE!

Hast du eine Band, dann melde dich gleich an - es gibt noch freie Slots für die Show im März.

Eure Fotos vom Abend auf laut.de

Die Videogallery des Abends von "A Concert Every Day"