CERCA TRA LE BAND
WORLD
3SUONA DAL VIVO!
2CONFERMA LA DATA DEL TUO CONCERTO
1ISCRIVITI AL FESTIVAL
DETTAGLIO CONCERTO
Home  >  Concerti  >  I concerti nel mondo  >  Dettaglio concerto
MULTIMEDIA RECENTI
  • VIDEO
  • AUDIO
  • PHOTO
9/23/2017 9:52:52 PM

Périsélène

9/23/2017 9:52:26 PM

Périsélène







PROSSIMI CONCERTI
Nazione

Città

PROSSIME BAND SUL PALCO
Iscritti il 04 settembre 2017 alle 22:06

Goldenleaf

Cover 70/80
Schweiz
Iscritti il 03 settembre 2017 alle 19:42

The ShaverZ

Pop Rock
Schweiz
Iscritti il 01 settembre 2017 alle 21:45

Bandschiibevorfal

Indie Rock
Schweiz
Prossime nel mondo
Iscritti un'ora fa

ДЕПАРД

Rock
Russland
Iscritti 4 ore fa

Un Nerf Libre

Alternative Francophone
Frankreich
1st step n.3 - dom, 19 marzo 2017
Tel.+41 (0)43 366 86 84

E-Mail

Info:info@exil.cl
ExilHardstrasse 245, Zürich Mostra sulla MAPPA
Band   Genere Video Audio Voti
1 Specific Ocean Alternative indie 102
2 Calico Metal 93
3 HIELO Pop Punk 59
4 Crane's Legacy Melodic Metal 56
5 Madégras Psyco pop 53
6 Sand or Rose Pop Rock 48
7 Numbitious Alternative rock 45
8 Unity Alternative metal 43
MEDIA
So einen fetten Opener gab es schon lange nicht mehr. HIELO aus Schaffhausen haben richtig stark arrangierte Songs, pimpen ihr Live-Set mit dicken Backingtracks, wie die Großen, sodass sie einen Sound entwickeln, der es mit jedem professionellen Recording aufnehmen kann. Extrem viel Energie auf der Bühne und ein durchdachtes Bühnenoutfit runden das Gesamtpaket ab und lassen einen mit der Zunge schnalzen. Ihre tolle Show aus Indie, Pop und Punk beschert ihnen 59 Hände.

Das staunen auch UNITY nicht schlecht, die bereits in den Startlöchern neben der Bühne auf ihren Einsatz warten und übernehmen gekonnt das Ruder. Mit ihrem Metalbrett haben sie schnell die ganze Bühne und gefühlt auch den gesamten Club vereinnahmt. Wahnsinnige Power von allen Fünf; beim Schlagzeuger hat man schon Angst, dass er das mit dem „Schlag“zeug zu wörtlich nimmt. Auch sie werden durch Backingtracks unterstützt und so stehen sie unserer ersten Band eigentlich in nichts nach. 43 Votes hierfür.

Etwas ruhiger wird es dann mit SAND OR ROSE. Kratzig-rauchige Stimme mit Akustikgitarre und lässig begleitender Band. Das sorgt für etwas „Erholung“. Ein schönes, stimmiges Set, was allerdings viel zu schnell vorbei ist. 48 Stimmen gibt es für diesen sympathischen Auftritt.

Nun geht aber die Post ab. Meuterei auf der Bounty ist langweilig – denn jetzt entern CALICO die Planken und servieren ein Gothic Metal Massaker, wie es in Zürich so schnell kein zweites mehr geben wird. Mit Piratenoutfits und Geige nehmen sie Fahrt auf und die aufspritzende Gischt hallt noch lange in den Ohren der Zuschauer nach. Das war ganz im Sinne der Besucher und 93 Hände werden in die Wanten gestreckt. Fette Show!

Mit einer ähnlich großen Fanbase starten danach SPECIFIC OCEAN und obwohl bei ihnen das Meer im Namen ist, haben sie mit der Band zuvor musikalisch so rein gar nichts gemein. Female fronted – und wie, denn gleich drei Ladies stehen in der ersten Reihe und mit ihren Stimmen, E-und Akustikgitarren, sowie ihrer männlichen Rhythmusfraktion überzeugen sie mit wunderschönen Poparrangements. Dafür gibt es 102 Votes aus den Besucherreihen.

Mit NUMBITIOUS wird es wieder sehr rockig. Der harte Alternative Sound der Band steht den schon reiferen Musikern ziemlich gut und die Vocals wissen zu überzeugen. Allerdings sind nun nach den zwei fanstärksten Bands auch viele Leute rausgegangen, um etwas frisch Luft zu schnappen. Somit wird es nun spannend, welche der drei letzten Bands noch genügend Stimmen holen kann, um sich noch einen Slot im Semifinale zu sichern. Mit 45 Stimmen reicht es für die ambitionierten Herren leider nicht ganz.

Damach versuchen MADÉGRAS ihr Glück – wobei es ja nicht ums Glück, sondern ums Können geht. Und hier klingen Anleihen von Moby, Bronski Beat und anderen durch, nur gitarrenlastiger. Mit viel Effekt auf der Stimme bringen sie uns in andere Sphären. Sehr coole Geschichte, die auch nochmal ordentlich Leute reinbringt. Mit 53 Stimmen sichern sie sich zwischenzeitlich noch den rettenden 4. Platz (während ich diesen Bericht live schreibe). Aber kann die letzte Band nochmal kontern?

Jetzt geht es drum. CRANE'S LEGACY bilden den Abschluss des Abends und wollen mit Melodic Metal und zahlreichen Fans, die mit aus Aarau hierhergekommen sind, sich noch unter die Top 4 schleichen. Die Stimmung ist super und die Band gibt Vollgas. Es wird mitgeklatscht und gebangt. Die Band ist ziemlich tight und fordet von sich selbst und auch allen noch Anwesenden das allerletzte Körnchen. Das sollte sich tatsächlich auszahlen. Ganz knapp setzen sie sich mit 56 Votes noch vor Madégras.

Was für ein packendes, spannendes Ende. Wer hätte das gedacht, dass es so knapp wird. Und tatsächlich hätten es heute Abend eigentlich alle Bands verdient gehabt. aber das ist eben ein Teil des Wettkampfes und so kann man sich nur wünschen, dass alle anderen Kandidaten vielleicht nächstes Jahr zurückkommen und es nochmal versuchen.

Für die glücklichen Gewinner geht es nun am 21.04. in Aarau , bzw. am 23.04. in Zürich in den Semifinals weiter. Wir freuen uns jetzt schon darauf!

Fotos jetzt auf laut.de