ПОИСК ГРУПП
WORLD
Последнее обновление:

06 декабря 2004

benea
участники группы
3ТВОЙ ГИГ НА СЦЕНЕ!
2Встреча и Подтверждение даты концерта
1Подать заявку на участие
Последние Медиа файлы
  • ВИДЕО
  • АУДИО
  • ФОТО
9/18/2019 1:29:41 PM

ハロット

9/18/2019 1:25:40 PM

ハロット







Предстоящие концерты
страна

Город

Ближайшие выступления на сцене
Заявка подана менее часа назад

Эдо

Other...
Россия
Заявка подана 6 часа(ов) назад

Сурогат

Rap'n'core
Россия
Заявка подана вчера в 20:31

Буква

Indie
Россия
Ближайшие международные выступления
Заявка подана менее часа назад

Giant Cynar

Punk rock
Италия
Заявка подана менее часа назад

V kid

Hip Hop
Дания
Популярные новости
„Benea“, das sind fünf Musiker, die sich
im Sommer 2003 gefunden haben um, nach diversen anderen Bands und Projekten, ein gemeinsames Ziel zu verfolgen.
Schon nach kurzer Zeit zeigte sich für
jeden, dass diese Band, diese Konstellation von völlig verschiedenen Menschen, wohl etwas ganz Besonderes werden könnte.
Es lag von den ersten Proben an diese
zarte Magie in der Luft, von der man oft
hört, die man aber umso seltener erlebt
...und wenn doch, dann ist vieles möglich.
Was folgte waren Gigs in feuchten Kellern
und auf Parties, Kontakte zu anderen Bands und eine eigentümliche Dynamik.
Die Musik zog ihre eigenen Kreise;
Tapes und News wurden begeistert herumgereicht und so kam es, dass „Benea“ auf ihrem ersten offiziellen Konzert im Logo in Landau schon vor über 200 Fans spielten, die einen Abend lang sich und die Band feierten. Es schien als hätten viele nur auf jemanden
gewartet, der Erwartungen formuliert,
Brücken baut...kurz, eine Band, um die
sich diejenigen sammeln, die noch nicht
stumm, taub oder zufrieden sind.
Schnell wurde „Benea“ Teil einer jungen kreativen Szene, die sich nicht nur auf Musik begrenzen lässt, sondern auch Fotographie und Design mit
einbezieht.
Bei „Benea“ vereinigen sich Freundschaft
und heilsame Raserei, Stil und aktive
Entgrenzung...Kommunikation.
Wie verschiedene Einflüsse zu etwas Unvorhersehbaren verschmelzen, ist auf der aktuellen EP „lay your weapons down“ zu hören. Aufgenommen unter widrigsten Umständen mit einem Budget von gerade 500€ und vollen zwei Tagen Zeit.
Trotz des abwechslungsreichen Song-
writings, beweist die Band einen interessanten Geschmack in der Wahl
der Mittel. Komplexität trifft auf Melodie,
Dissonanz auf harmonische Finesse ...
Das unbedingte Bedürfnis zu kommunizieren und die Intensität des Ausdrucks dienen als Anleitung zur Weiterentwicklung des gemeinsamen Stils, Grenzen werden nicht akzeptiert.
Daniel Rausch    06 декабря 2004 12:00