SEARCH FOR A BAND
WORLD
3PLAY LIVE ON STAGE!
2CONFIRM YOUR CONCERT DATE
1SIGN UP TO PLAY THE FESTIVAL
XXX
xxx  >  xxx  >  xxx  >  xxx
RECENT MEDIA
  • VIDEO
  • AUDIO
  • PHOTO
6/17/2021 11:05:27 PM

Corporain

6/16/2021 12:55:22 PM

FIREGROUND







CURRENT AND NEXT GIGS
Country

City

THE NEXT BANDS ON STAGE
Signed up 13 septembra 2018 at 8:58

DDR

Experimental Rock
Slovensko
Signed up 18 januára 2018 at 16:33

The Gang

Hard Rock
Slovensko
Signed up 11 januára 2017 at 18:40

Embers

Folk rock
Slovensko
Next bands around the globe
Signed up 8 hours ago

Mandrillass

Alternative rock
španielsko
Signed up yesterday at 22:56

Corporain

Alternative metal
taliansko
Semi final n.1 - pi, 5 máj 2017
Tel.0221-92446-0

E-mail

Infoinfo@luxor-koeln.de
LUXORLuxenburger Straße 40, Köln Show on map
Band   Musical genre Video Audio Votes
1 Ceaseless Rock metal 166
2 Utopija Rock 118
3 Skunk Betrayal Post Rock 115
4 Driven By Demons Thrash Metal 113
5 Gandalf and the Hobbits Rock Progressive 111
6 Annina Struve & Hugoonion Funky rock 98
7 SILK + MILK Indie Pop 34
8 pan. Folk rock 23
MEDIA
Erstes Semi-Finale in Köln und im Luxor spielen erneut 8 Bands um den Einzug ins große Finale in der Essigfabrik!

Starten an diesem Abend durften DRIVEN BY DEMONS. Ihr moderner Metal wirkte sehr gut eingespielt und die Band sehr abgestimmt. Der Bassist und der Sänger nutzten den Platz vor der Bühne und spielten teilweise im Publikum weiter - Funktechnik macht's möglich. Die sympathische Show der Jungs kam gut an und so gab es auch fleißig Punkte. Der 4. Platz reichte am Ende knapp für den Einzug ins Finale, Glückwunsch!

Das bezaubernde Duo von SILK&MILK stand als nächstes auf der Bühne. Zwei junge Mädels mit Piano, Geige und ihren Stimmen brachten eine sehr schöne Atmosphäre ins Luxor. Hier wurde sehr schön mit Harmonien und Dynamik gespielt und es gab viel Applaus. Leider reichte es am Ende trotz hoher Punktzahl von der Jury nicht für die nächste Runde.

Mit ANNINA STRUVE & HUGOONION war erneut eine Dame am Start. Das Trio rund um Gitarristin und Sängerin Annina spielte flotten Funk-Rock und die Band konnte vor allem mit Spieltechnik punkten. Die Songs hätten allerdings noch etwas mehr Spannung vertragen können. Am Ende reichte es nur für Platz 6 und nicht fürs Finale.

SKUNK BETRAYAL hatten in der Vorrunde schon gezeigt, dass zwei Songs völlig ausreichen, um 24 Minuten zu füllen. Die überwiegend instrumental gehaltenen Stücke trotzten so voller Atmosphäre und Abwechslung, dass es wie viele gut aneinander gereihte Songs wirkte. Das kam bei Publikum und Jury sehr gut an und somit heißt es hier: Finale!

UTOPIJA machten brachten von Anfang an ordentlich Stimmung ins Luxor. Mit einer gut durchdachten Show und einer Menge Energie untermalten sie ihren groovigen Alternative Rock und die Fans feierten vor der Bühne. Und nicht nur das, denn es gab auch viele Stimmen und somit landete die junge Band am Ende auf Platz 2 und wir dürfen sie im Finale wiedersehen.

Dann wurde es laut vor der Bühne - kreischende Mädels fanden sich in der ersten Reihe ein und CEASELESS betraten die Bühne. Und nein, es folgte nicht Justin Bieber, sondern gut gemachter Metalcore! Fette Riffs, Breakdowns und der Wechsel zwischen Clean Gesang und Shouts machten die Show rundum gelungen. Mit einem riesengroßen Vorsprung geht es als Erstplatzierter ins Finale in die Essigfabrik!

Und wieder etwas Abwechslung: GANDALF AND THE HOBBITS fuhren mit Saxophon, Pianos/Synthies und voller Bandbesetzung auf. Auch das Alter der Bandmitglieder war komplett gemischt und so waren auch viele verschiedene Einflüsse mit in die Musik. Auch wenn es von der Jury viele Punkte gab, reichte es am Ende knapp nicht für die nächste Runde.

Bei PAN. wurde es dann sehr melancholisch und atmosphärisch. Passend dazu untermalte die herausstechende Stimme des Frontmanns die gut arrangierten Songs der Band. Hier steckt auf jeden Fall sehr viel Potential drin, weiter so! Leider stimmten aber nicht genügend Besucher für die Band ab. Schade, denn von der Jury gab es hier die höchste Punktzahl des Abends.

Danke, danke nochmal an alle Bands und Zuschauer, die dieses Semifinale mit uns gefeiert haben.

Das Westdeutschland–Finale findet am 15.07. in der Essigfabrik in Köln statt!

Ich freu mich drauf!

Euer David



Hier das gesamte Ergebnis des Abends (die Punkte setzen sich aus den Publikumsstimmen und der Jurybewertung zusammen):

1. Platz: Ceaseless - 166 Punkte
2. Platz: Utopija - 118 Punkte
3. Platz: Skunk Betrayal - 115 Punkte
4. Platz: Driven by Demons - 113 Punkte

5. Platz: Gandalf & the Hobbits - 111 Punkte
6. Platz: Annina Struve - 98 Punkte


Das Publikum hat so entschieden:




Dann bekamen die ersten 5 Bands die Jurypunkte addiert.

In der Jury saßen: David Schäfer - Endzeit Music (Booker/Manager) - Jonas Unden (Musikredakteur beim FUZE Magazine)

Ihre Punkte in der Addition:


Jury Summe jeweils max. 20 Punkte (10 pro Juror)
Bandname Song Qualität Gesang / Stimme Spiel-technik Show Gesamt-eindruck Summe Jury
DRIVEN BY DEMONS 11 13 12 14 12 62
SILK + MILK 13 17 16 14 15 75
ANNINA STRUVE & HUGOONION 9 11 16 12 11 59
SKUNK BETRAYAL 16 13 15 14 16 74
UTOPIJA
12 11 12 14 14 63
CEASELESS 13 14 13 15 16 71
GANDALF & THE HOBBITS 14 14 16 13 14 71
PAN.  16 16 15 13 16 76

1. Song Qualität Songwriting, Arrangement
2. Gesang / Stimme Qualität, Eigenständigkeit, evtl. auch engl. Aussprache. Bei Rap auch Reim und Flow.
3. Spieltechnik technical Skills, instrumentale Beherrschung, Zusammenspiel, Solis
4. Show Bühnenperformance, Ansagen, Interaktion mit dem Publikum, (Bühnenkleidung - kann evtl. auch in 5. einfließen)
5. Gesamteindruck Charisma, Authentizität, Innovation, Eigenständigkeit, Potential



Warst du als Besucher auf unserem Konzert und willst uns ein Feedback geben? - hier entlang ... DANKE!