BANDSUCHE
WORLD
KONZERT INFOS
Home  >  Shows  >  Konzert Infos
REVIEWS
2017

24

Juni

Heiße Bands, Gluthitze und der Gewinner fährt nach Berlin

Sachsen-Finale 2017 im legendären Beatpol Dresden
2017

17

Juni

Nach einem wundervollem Konzertabend steht der Sieger im Ruhrpottfinale fest.

Das Emergenza-Team bedankt sich für eine tolle Saison in Bochum!
2017

16

Juni

Das Lineup für das Westdeutschlandfinale steht nun fest.

Die letzten Semifinalisten ließen im Luxor, Köln nochmal die Wände wackeln.
BESTE VOTINGS WELTWEIT
Vorrunde Nr.2 - Sa, 23 Januar 2016
Tel.+49-381---45-43-10

E-mail Adresse

Info:
JAZLindenstrasse 3b, Rostock Karte anzeigen
Band   Musikstil Video Audio Stimmen
1 Olaf geht's gut Alternative Funky 48
2 Shandra Pop 44
3 MATES Alternative indie 38
4 Igelei Hip Hop Rock 32
5 Nomadigx Deutsch Rock 27
6 Fabio Rap 18
MEDIA
Fabio (18 Stimmen) eröffnete nicht nur den Abend, sondern feierte bei Emergenza gleichzeitig seinen ersten Auftritt. Nachdenkliche Texte wurden von runden, smoothen Beats begleitet. Der junge Rapper gab sich alle Mühe und lieferte eine solide erste Performance. Leider reichte es nicht für die nächste Runde.

Ei, Ei, Ei, Igelei (32 Stimmen) !!! Dieser Schlachtruf ging wohl keinem mehr im Jatz aus dem Kopf. Als die vier Musiker die Bühne betraten, war ihr Fanchor nicht mehr zu halten. Gute Laune, eine Menge Humor und die Kombination aus Deutschrock und Rap konnte das Publikum überzeugen, sodass die Jungs mit dem vierten Platz ins Semifinale einzogen.

Songwriter Mates (38 Stimmen), der seine gleichnamige Band mit im Gepäck hatte, präsentierte gefühlvollen Indierock. Weite Sounds und schöne Melodien erzeugten eine beeindruckende Atmosphäre, die das Publikum in ihren Bann zog. So schaffte es der Solokünstler mit seinen Bandkollegen auf den dritten Platz und somit auch in die nächste Runde.

Nun war es an der Zeit für einen Stimmungswechsel. Nomadigx (27 Stimmen) betraten die Bühne und es wurde laut! Headbanging stand auf dem Plan. Die sägenden Gitarren, angeführt von einer kraftvollen Stimme kamen bei der Menge gut an. Dennoch blieb ihnen der Einzug ins Semifinale verwehrt.

Heiße Kandidaten für den kreativsten Bandnamen des Abends, waren sicherlich die Jungs von Olaf geht´s gut (48 Stimmen). Neben diesem hatten sie aber auch musikalisch einiges zu bieten. Eine Mischung aus Funk und Alternative Rock, ein fetter Bass, dynamische Gitarrenläufe und eine gut akzentuierte Rhythmusgruppe machten das Paket komplett. Das Publikum sang kräftig mit und brachte den fünf Olafs den ersten Platz ein.

Wer glaubte, dass nach den vorherigen Acts die Luft raus war, wurde mit Shandra (44 Stimmen) eines Besseren belehrt. Hier wurde nochmal eine mächtige Sound-Wand hochgezogen. Gut komponierter Pop Rock und eine starke Frauenstimme (die einzige des Abends) boten einen spektakulären gelungenen Abschluss. Nicht nur dem Publikum gefiel es, sondern auch der Jury, die der Truppe den zweiten Platz bescherte.

Fotos hier

Jury Summe jeweils max. 20 Punkte (10 pro Juror)
Bandname Song Qualität Gesang Spiel-Technik Show Gesamt-eindruck Summe
Jury
Platz
Fabio 10 8 6 10 4 38  
Igelei 12 14 12 12 12 62  
 Mates 16 16 16 15 16 79
Nomadigx
13 12 15 11 12 63  
Olaf Geht's Gut
14 13 14 10 13 64  
Shandra 18 20 19 18 19 94  1