BANDSUCHE
WORLD
Faire und transparente Regeln beim Bandcontest
REGELN
Home  >  Infos  >  Regeln
Kostenlose Anmeldung für den Emergenza Bandcontest Alle Regeln zum Emergenza Bandcontest Alle Fragen zu Emergenza werden hier beantwortet Die Backline wird beim Emergenza Bandcontest komplett gestellt Die Preise beim Emergenza Bandcontest Die Jury beim Emergenza Bandcontest
DER WETTBEWERB IM DIAGRAMM
KONTAKT
  • Andrea Petricca


    andrea@emergenza.net


  • Matthias Mehwald


    matthias@emergenza.net

    Heidelberg, Karlsruhe, Nürnberg...
  • David Schäfer


    david.s@emergenza.net

    Bielefeld, Bochum, Bremen...
  • Matthias Priller


    matthias.p@emergenza.net

    Berlin, Chemnitz, Dresden...
  • Sabrina Lüftner


    sabrina.l@emergenza.net

    Bielefeld, Bochum, Bremen...
  • Florian Radke


    flo.r@emergenza.net

    Berlin, Chemnitz
  • Sebastian Harbach


    sebastian@emergenza.net

    Berlin, Chemnitz, Dresden...
  • Bob Christen


    bob@emergenza.net

    Berlin, Bremen, Dresden...
  • Alessa Patzer


    alessa@emergenza.net

    München
ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN / REGELN DES WETTBEWERBS
  • VORBEMERKUNGOpen or Close

    - Emergenza bietet weltweit die größte Plattform für Newcomerbands und findet in den wichtigsten Musikzentren der Welt statt. In Nordamerika, Europa, Asien und Australien: ein musikalischer Marathonlauf auf den bedeutendsten Bühnen der internationalen Szene.
    - Von Oktober bis Juli treffen die Bands wie bei einem Turnier aufeinander: In mehreren Runden entscheidet das Publikum nach dem Ende eines jeden Auftritts über das Weiterkommen der Bands. Zusätzlich ist aber auch immer noch eine Jury mit dabei.
    - Die Sieger des internationalen Finales erhalten die Möglichkeit, eine von Emergenza organisierte Tournee zu spielen oder einen Plattenvertrag von MARSHALL RECORDS (UK) anzunehmen.
    - Teilnahmeberechtigt sind Solisten und Gruppen jeder Könnensstufe und Altersklasse, die Live-Darbietungen präsentieren.
    - Weiter zu den TEILNAHMEBEDINGUNGEN

  • TEILNEHMERZAHL UND AUFTRITTSDAUEROpen or Close

    - An jedem Festivalabend spielen sechs bis acht Teilnehmer; aus organisatorischen Gründen kann die Zahl der Teilnehmer vom Veranstalter verändert werden. Eine Ausnahme bilden die Finale, deren Teilnehmerzahl von örtlichen Gegebenheiten abhängig ist.
    - Jedem Teilnehmer wird ein Zeitlimit für den Auftritt auferlegt. Das Zeitlimit wird vom Veranstalter festgesetzt und gilt für alle Teilnehmer. Aus organisatorischen Gründen kann das Zeitlimit durch den Veranstalter verändert werden. I.d.R. bei Vorrunden und Semifinalen 30 min, bei Finalen 25 min.
    - Im Zeitlimit jedes Teilnehmers ist der eigene Bühnenumbau eingeschlossen (d.h. der Zeitraum, in dem die Vorgängerband die Bühne verläßt und die Gruppe ihren Umbau vornimmt).
    - Die Teilnehmer haben den Anordnungen des Veranstalters bezüglich des Umbaus sowie der Konzertzeiten Folge zu leisten.
    - Die Auftrittszeit wird von einem Verantwortlichen der Organisation oder einem Verantwortlichen des Bühnenpersonals gemessen. Diese Personen haben nach eigenem Ermessen die Befugnis, das Konzert zu unterbrechen, die Teilnehmer zu disqualifizieren oder pro überzogene Minute 10 Stimmen abzuziehen, falls das festgesetzte Zeitlimit von den Teilnehmern überschritten wird.
    - Für den Auftritt ist keine Mindestzeit festgelegt.

  • ABSTIMMUNG UND QUALIFIKATIONOpen or Close

    ABSTIMMUNG DURCH DAS PUBLIKUM
    - Die Abstimmung über das Erreichen der nächsten Runde erfolgt durch das Publikum per Smartphone (QR-Code App) am Ende der Show.
    - Die Besucher haben die Möglichkeit für jeden Teilnehmer mit abzustimmen. Sie müssen aber mind. 2 Bands auswählen.
    - Die Ergebnisse liegen direkt am Ende der Show digital vor und werden veröffentlicht..

    JURYENTSCHEIDUNGEN
    - Bei allen Runden ist zusätzlich noch der Einsatz einer Fachjury vorgesehen. Ihr Voting fließt je nach Veranstaltungsrunde unterschiedlich in die Endbewertung mit ein.
    - In Vorrunden und Semifinalen besteht die Jury aus 2-3 Personen. In den regionalen und nationalen Finalen aus 4-5 Personen.
    - Die Jury bewertet:
    1. Song Qualität - Songwriting, Arrangement
    2. Gesang / Stimme - Qualität, Eigenständigkeit, evtl. auch engl. Aussprache. Bei Rap auch Reim und Flow.
    Bei Instrumentalbands wird Spieltechnik doppelt bewertet, bzw. kann diese Rubrik für das Soloinstrument stehen.
    3. Spieltechnik - technical Skills, instrumentale Beherrschung, Zusammenspiel, Solis
    4. Show - Bühnenperformance, Ansagen, Interaktion mit dem Publikum, (Bühnenkleidung - kann evtl. auch in 5. einfließen)
    5. Gesamteindruck - Charisma, Authentizität, Innovation, Eigenständigkeit, Potential
    - Die Jury wird den Besuchern und den Teilnehmern vor Ort vorgestellt.

    QUALIFIKATION VORRUNDE
    - Bei Vorrunden qualifizieren sich 50% der Teilnehmer durch den Publikumsentscheid.
    - Falls für mehrere Teilnehmer die gleiche, zum Erreichen der nächsten Runde nötige, Stimmenzahl festgestellt wird, sind alle diese Teilnehmer qualifiziert.
    - Zusätzlich gibt es immer einen Teilnehmer, den die Jury direkt wählt. Ist dieser bereits durch die Publikumsabstimmung qualifiziert, hat das Juryvoting keine weiteren Einfluss, falls aber nicht, ist der Jurykandidat zusätzlich für die nächste Runde qualifiziert.

    QUALIFIKATION SEMIFINALE
    - Bei den Semifinalen werden Publikumsstimmen und Jurypunkte addiert und erst dann eine Rangfolge erstellt.
    - Pro Bewertungskategorie (s.o.) können von jedem Juror bis zu 10 Punkte vergeben werden. Also bei z.B. 2 Juroren bis zu 100 Zusatzpunkte!
    - Die Teilnehmer mit der höchsten Gesamtpunktezahl (Jurypunkte + Publikumsstimmen) erreichen die nächste Runde. Je nach Austragungsregion variiert hierbei die Anzahl und wird vorab vom Veranstalter bekanntgegeben.

    QUALIFIKATION FINALE
    - In den regionalen und nationalen Finalen trifft das Publikum eine Vorauswahl und nominiert i.d.R. 50% der Teilnehmer dadurch für die Jury.
    - Die Jury ermittelt dann daraus den Gesamtsieger, sowie Platz 2 und 3 und vergibt somit die wertigen Preise.
    - Darüber hinaus gibt es einen Publikumssieger, der nicht gleich Gesamtsieger sein darf (evtl. rücken daher Teilnehmer mit weniger Publikumsstimmen auf diesen Gewinnslot nach).
    - Unter allen Teilnehmern kann noch ein Jurysonderpreis vergeben werden.
    - Der Gesamtsieger zieht in die nächste Runde ein und ist dort automatisch für die Jury qualifiziert (muss also kein weiteres Publikumsvoting bestehen). Hat seine Teilnahmestadt keinen direkten Zugang zum internationalen Finale, tritt er im nächstgelegenen größeren nationalen Finale an.

    VERÖFFENTLICHUNG DER ERGEBNISSE
    - Am Ende eines jeden Abends wird anhand der abgegebenen Publikumsstimmen und der Jurywertungen eine Rangliste der Teilnehmer angefertigt. Die für die nächste Runde qualifizierten Teilnehmer werden öffentlich bekanntgegeben.
    - Alle Ergebnisse werden transparent und für Jeden einsehbar auf der Webseite veröffentlicht.

    GENERELL
    - Falls Teilnehmer ihre weitere Teilnahme absagen, kann der Veranstalter andere, bisher noch nicht qualifizierte Bands nach eigenem Ermessen nachnominieren.
    - Falls Plätze für nachrückende Teilnehmer vorgesehen sind, ist der Veranstalter verpflichtet, die betroffenen Teilnehmer hiervon in Kenntnis zu setzen.
    - Der Veranstalter wird die Teilnehmer nach Maßgabe der organisatorischen Möglichkieten so schnell wie möglich über den weiteren Verlauf des Festivals informieren.

  • KOSTEN UND ERLÖSBETEILIGUNGOpen or Close

    - Die Anmeldegebühr beträgt in der Saison 2016/17 nur 19,-€, die in Form eines Uploadgutscheins von Spinnup (Wert 19,90 €) erstattet werden.
    - Mit der Terminbuchung ist zusätzlich eine Kaution / Ticketanzahlung in Höhe von 50,-€ zu entrichten. Die Summe wird am Veranstaltungstag mit den verkauften Tickets verrechnet, ist aber nicht rückzahlbar.
    - Bei direkter, verbindlicher Online-Buchung gibt es ausschließlich die Paketbuchung zum Gesamtpreis von 199,-€ , darin enthalten sind 20 Tickets zum Sonderpreis von je 9,-€ und die einmalige Bearbeitungsgebühr für den Wunschtermin..
    - Für die Teilnehmer fallen keine weitere Zahlungen im Laufe des Wettbewerbes oder in der Folgezeit an.

    TICKETS
    - Der Veranstalter stellt allen eingeschriebenen Teilnehmern vergünstigte Eintrittskarten zur Verfügung, die ausschließlich für den Vorverkauf bestimmt sind.
    - In der Vorrunde beträgt der Ticketpreis 10,00 €:im VVK und 12,- an der AK
    Im Standardvertrag gibt es folgende Staffelung:
    ab 25 verkauften Karten wird jede Karte nur noch mit 8,50 € berechnet
    ab 50 verkauften Karten wird jede Karte nur noch mit 8,00 € berechnet
    ab 75 verkauften Karten wird jede Karte nur noch mit 7,50 € berechnet
    ff,

    SONSTIGES
    - Details regelt ein Vertrag, der beim ersten Vortreffen / Meeting mit den Vorverkaufskarten ausgehändigt, oder bei online Buchung postalisch zugesandt wird.
    - Mit Ausnahme des internationalen Finales werden den Teilnehmern keine Fahrt-, Reise- oder Transportkosten erstattet.
    - Sonderaktionen bei Gewinnspielen, z.B. Gastauftritte im Ausland, werden laut Aktionsausschreibung abgerechnet/vergütet.

  • BEWERBUNGSMEETINGS UND VORGESPRÄCHEOpen or Close

    - Vor dem ersten Konzert gibt es für alle Teilnehmer Bewerbungsmeetings. Diese beinhalten folgende Punkte:
    a) Informationen zum Ablauf des Wettbewerbes durch einen langjährigen Mitarbeiter / Area Manager
    b) Technisches Meeting mit einem der für die Region zuständigen Stagemanager; Klärung bei Fragen zur Backline, Erstellen eines Technical Riders
    c) kurzes Feedback zur aktuellen Künstlersituation; Einschätzung der Teilnahmemöglichkeit
    d) Buchung eines Vorrundentermins, nach Prüfung aller Fakten.
    e) Übergabe des gewünschten Vorverkaufskartenkontingents, Verträge, Poster & Flyer für die Promo, usw.
    Alle Teilnehmer, die online buchen und nicht zum Meeting kommen, bekommen ihre Unterlagen postalisch zugesandt.
    - Jedem weiteren Auftritt geht ein weiteres Vorgespräch / Meeting voraus, bei dem dann allerdings nur noch die wichtigsten Dinge geklärt werden: Übergabe weiterer Tickets, sonstigem Promomaterial, Feedback zur bisherigen Leistung, aktuelle Infos für die nächste Runde.
    - Der Teilnehmer wird telefonisch oder per Mail über Datum und Uhrzeit der Vorgespräche unterrichtet. Gruppen können eines ihrer Mitglieder als Ansprechpartner angeben.
    - Die Bandmitglieder sind verpflichtet untereinander in Kontakt zu bleiben, um alle Musiker über Ort, Datum und Uhrzeit der Vorgespräche zu informieren. Hierzu empfiehlt es sich, die übrigen Bandmitglieder zum Profil auf der Webseite einzuladen.
    - Der Veranstalter ist nicht für die korrekte Weitergabe von Datum, Uhrzeit und Ort des Vorgesprächs zwischen den Bandmitgliedern verantwortlich.

  • TERMINABSPRACHENOpen or Close

    - Alle Termine der ersten Runde werden auf der Webseite veröffentlicht und können teils auch direkt von den Teilnehmern online gebucht werden.
    - Weiterhin sind Terminabsprachen auch telefonisch, per Mail oder vor Ort bei einem Meeting möglich.
    - Festgesetzte Termine werden vom Veranstalter nur in dringenden Ausnahmefällen verschoben oder abgesagt. In diesem Fall wird den betroffenen Teilnehmern ein Ersatztermin vorgeschlagen, über dessen Annahme der Teilnehmer entscheiden kann.
    - Sollte der Teilnehmer absagen, auch bei Krankheit, so bleibt es dem Veranstalter überlassen, dem Teilnehmer einen Ersatztermin anzubieten.
    - Falls das vorgesehene Konzert auf einen anderen als den vereinbarten Ort innerhalb derselben Stadt oder Region verschoben wird, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Startgebühr.
    - In schwerwiegenden Fällen (z.B. Formen höherer Gewalt) behält sich der Veranstalter vor, den Ort der Abendveranstaltung nach vorheriger Benachrichtigung der Teilnehmer bis acht Stunden vor Beginn des Konzerts zu ändern oder ganz abzusagen.
    - Die Teilnehmer haben zu berücksichtigen, dass 14 Tage vor und nach dem Termin kein anderes Konzert gebucht werden sollte, welches sich nachteilig auf die Veranstaltung auswirken könnte. Solche Termine sind immer mit dem örtlichen Management abzustimmen.
    - Die Termine der Konzerte sowie der Soundchecks werden den Teilnehmern durch den Veranstalter mitgeteilt.
    - Die Termine sind pünktlich einzuhalten. Jede Verspätung bei Soundcheck, Konzert oder Vorgespräch (auch die eines einzelnen Bandmitgliedes) können nach Ermessen des Veranstalters zur Disqualifizierung des Teilnehmers führen.
    - In allen Runden werden die Auftrittzeiten durch den Veranstalter festgelegt. Dabei kann der Veranstalter die Methode zur Festlegung (z.B. durch Auslosung, nach Kartenvorverkaufszahlen oder aus organisatorischen Gründen) frei wählen.
    - Der Veranstalter darf zu jeder Phase des Festivals und an jedem Festivalort innerhalb des Konzertplanes Raum für eventuelle Gäste vorbehalten.
    - Die Konzertpläne können in den Festivalstädten auf Grund der Zahl der eingeschriebenen Teilnehmer, der auf die Einschreibung wartenden Teilnehmer, sowie der Verfügbarkeit der Austragungsorte variieren und verändert werden.

  • INSTRUMENTE UND SOUNDCHECKOpen or Close

    - Der Veranstalter stellt die Ton- und Lichtanlage sowie alle erforderlichen Techniker.
    - Schlagzeug, Verstärker und Boxen für Bass und Gitarre, Mikrophone, Monitore, sowie die für die Backline erforderlichen Geräte und Kabel werden vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.
    - Die persönlichen Instrumente inkl. Kabel (Gitarren, Bässe, Keyboards und so weiter) sind von den Musikern mitzubringen.
    - Effekte, die gegebenenfalls für Gitarren und Bässe benötigt werden,inkl. Verkabelung, sind von den Musikern mitzubringen.
    - Die Schlagzeuger haben Fußpedale und Sticks mitzubringen. Becken dürfen nicht getauscht werden - Sponsordeal!
    - Die Gitarristen dürfen auch eigene Topteile oder Combos verwenden. Boxen werden nicht getauscht! Der Veranstalter empfiehlt aber das hochwertige Material, welches zur Verfügung gestellt wird.
    - Der Termin des Soundchecks wird entsprechend der Erfordernisse des Veranstalters und der Techniker festgelegt. Die dafür vorgesehenen Bands werden darüber per Mail oder telefonisch in Kenntnis gesetzt.
    - Aus organisatorischen und zeitlichen Gründen kann nicht jedem Teilnehmer ein ausgiebiger Soundcheck gewährt werden. Es gibt keinen Anspruch auf einen Soundcheck.

  • HAFTUNG UND EINVERSTÄNDNISERKLÄRUNG Open or Close

    - Emergenza stellt den Teilnehmern bestimmte Bereiche der Webseite www.emergenza.net sowie Blanko-Werbemittel wie z.B. Flyer, Poster u.ä. zur Verfügung. Die Werbemittel dienen der Bewerbung der Tätigkeiten der Künstler. Emergenza haftet weder für den Inhalt der oben genannten Websitebereiche noch für etwaigen Mißbrauch oder gesetzeswidrige Verwendung der Werbemittel.
    - Alle registrierten Teilnehmer erklären sich bei der Anmeldung damit einverstanden, dass Emergenza ihnen an ihre angegebene E-Mail oder Postadresse Werbung versenden darf, wie z.B. regelmäßige Newsletter, die unmittelbar in Zusammenhang mit dem Wettbewerb und den weiteren Angeboten von Emergenza stehen. Des weiteren können diese Daten an Partner, die direkt im Zusammenhang mit dem Festival Produkte / Preise anbieten, zum Zwecke der Versendung und weiteren Betreuung, weitergegeben werden. Diesem Recht kann nur schriftlich widersprochen werden.
    - Mit der Anmeldung auf der Webseite wird automatisch ein Personenprofil des Teilnehmers erstellt. Hierbei wird auch automatisch der Name, Instrument und Heimatstadt veröffentlicht. Mit der Anmeldung erklärt man sich hiermit einverstanden.
    - Eine spätere Löschung des Profils geschieht aus Kulanz. Emergenza ist nicht dazu verpflichtet.
    - Alle Mitglieder der teilnehmenden Bands haben die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis zu nehmen und zu beachten. Nur unter dieser Voraussetzung ist ein reibungsloser Ablauf des Festivals möglich.
    - Mit der verbindlichen Anmeldung erkennen alle Teilnehmer die AGBs an. Die fehlende Kenntnisnahme der AGBs rechtfertigt keine Nichtbeachtung.
    - Die vorliegenden AGBs können jederzeit im Münchner Zentralbüro angefordert werden.
    - Die veröffentlichten Ergebnisse sind nicht anfechtbar.

  • GERICHTSSTANDOpen or Close

    - Für alle Streitfälle gesetzlicher (bürgerlicher, strafrechtlicher, administrativer) Natur, die eine Veranstaltung der eingetragenen Marke „Emergenza“ betreffen (einschließlich der Fälle, die sich auf bestimmte Abendveranstaltungen beziehen und nicht durch die AGBs geregelt sind), gilt der Gerichtsstand Rom (Italien).
    - Anzeigen aller Art, die einem anderen Gerichtsstand als dem oben genannten vorgelegt werden, sind somit ohne Rechtskraft.
    - Hiervon ausgeschlossen sind alle Streitfälle, die Veranstaltungen von Franchisingnehmern betreffen, da mit Abschluß des Franchisingvertrages die legale Verantwortung des Franchisingnehmers gegenüber Dritten übernommen wurde.

  • LETZTE EMPFEHLUNGENOpen or Close

    Bitte vergesst trotz allem nicht, daß Emergenza vor allem der Unterhaltung dienen möchte und allen Teilnehmern zur Entfaltung ihrer Ideen und ihres gesamten kreativen Potentials verhelfen möchte. Das Personal von Emergenza wird sein Möglichstes tun, um jede einzelne Darbietung optimal und professionell zu realisieren.
    Falls Du noch Fragen haben solltest, wende Dich bitte an Deinen regionalen Emergenza Area Manager oder an das Hauptbüro in München.