BANDSUCHE
WORLD
3LIVE SPIELEN!
2KONZERT BUCHEN
1ANMELDEN
KONZERT INFOS
Home  >  Shows  >  Termine  >  Konzert Infos
NEUSTE MEDIADATEIEN
  • VIDEO
  • AUDIO
  • BILD
12/15/2017 8:00:57 AM

Rue De Montréal

12/15/2017 7:59:50 AM

Rue De Montréal







AKTUELLE KONZERTE
Land

Stadt

DIE NÄCHSTEN BANDS ON STAGE
gestern um 21:18 angemeldet

Blind Slavery

Death Metal
Schweiz
angemeldet am 12 Dezember 2017 um 09:53 Uhr

Floydmemories

Progressive rock
Schweiz
angemeldet am 11 Dezember 2017 um 10:31 Uhr

Ragdoll Sunday

Progressive rock
Schweiz
Die Bands, die als nächstes auf der Bühne stehen werden – weltweit
Anmeldung vor 1 Stunde

Madnolia

Rock
Spanien
vor weniger als 1 Stunde angemeldet

Loh

Rap
Frankreich
Vorrunde Nr.1 - Fr, 16 Januar 2015
Tel.+41 (0)31-372 49 00

E-mail Adresse

Info:info@gaskessel.ch
GaskesselSandrainstrasse 25, Bern Karte anzeigen
Band   Musikstil Audio Stimmen
1 The Hookline Progressive rock 99
2 sweetly insane Alternative rock 97
3 KaButt Garage Rock 84
4 Fashion Roadkill Rock 70
5 Alyx Pop Rock 64
6 Trash Tongue Alternative indie 54
MEDIA

Da lässt es sich gut rocken. Über 200 Gesichter grinsen dem Opener FASHION ROADKILL entgegen, als es um 20:30 auf die Bühne geht. Mir ist eigentlich kaum eine Veranstaltungsreihe bekannt, bei der so etwas funktioniert. Und Bern ist schon seit Jahren ein Garant für ausverkaufte Abende mit gutgelaunten Menschen und tollen Bands.

Den 4 Jungs und dem Mädel am Gesang macht es auch sichtlich Spaß. Solide Rockband, die mit zunehmender Spieldauer an Fahrt aufnimmt und immer besser wird. Es fehlt wohl etwas an Innovation, aber den Leuten gefällt es, und spätestens bei der Rock'n'Roll Nummer haben sie auch die Zweifler überzeugt und sahnen beim Voting schon satte 70 Stimmen ab.

Weiter geht es mit SWEETLY INSANE. Ein Alternative Rock Trio aus Thun, das definitiv schon seinen Sound gefunden hat. Und obwohl in der kurzen Umbaupause viele Leute erst mal den Saal verlassen, ist der Applaus nach dem ersten Song schon lauter, als der Schlussapplaus zuvor. Wow, die Band hat echt alles, was eine richtig gute Band auszeichnet. Coole Typen, klasse Arrangements, starke Songs und ein tightes Zusammenspiel, was nur noch überboten wird von einer traumhaften Gänsehautrockstimme. Das Publikum feiert es ebenso mit 97 Stimmen.

Danach sind jede Menge schwarzer Shirts mit quitschgelber Badeente und der Aufschrift KABUTT zu sehen. Die drei Jungs haben schon eine richtig amtliche Fanbase zusammen. Sie selbst bezeichnen den Sound als Garage Rock und tatsächlich hört man den satten Dreck der Hinterhofgarage auch in der kratzig rauchigen Stimme noch gut durch. Die Fans sind am Start, können sie aber auch so reichlich beim fremden Publikum punkten, wie die Bands zuvor? 84 Stimmen sind es – ob das reichen wird? Da ich den Bericht währen der Show schreibe, kann ich erst weiter unten im Text die Auflösung präsentieren.

Halbzeit. Die nutzen wir für die Artistpool Band THE CYNTASTICS aus Olten, die seit der letzten Saison in unserem Förderprogramm sind und mit britischem Indie Sound nun 200 komplett fremde Gesichter überzeugen dürfen. Weiße Hemden, schwarzer Schlips, wie einst die Beatles. Die Mädels kreischen zwar nicht so, wie einst bei den Pilzköpfen, aber spätestens als die Tanznummern in der zweiten Sethälfte kommen, gibt es in den ersten Reihen kein Halten mehr und die Party ist am Start. Auswärtsspiel gewonnen!

Weiter geht es im Wettbewerb: THE HOOKLINE ist am Start und mit ihnen jede Menge Fans. Mit zwei Mädels in der Band hat man ja eigentlich schon gewonnen; smarte Boys runden das Bild ab und technisch stimmt es auch. Altersmäßig eigentlich noch eine „Schülerband“, der sie aber musikalisch doch schon etwas entwachsen sind, präsentieren sie ein breites Spektrum an Songs, teils mit Akustikgitarre, oder auch mal Piano. Sogar eine Klarinette kommt zum Einsatz – und die spielt ausgerechnet der Schlagzeuger, der optisch auch in einer Metalband spielen könnte. Sehr überraschend. Ich würde das eben gesehene am ehesten mit Pop Folklore umschreiben. Tanzbar, Rhythmusbetont und absolut massentauglich. Das meinen auch die Zuschauer und 99 Hände gehen in die Höhe... wo ist die 100?

Danach folgt das nächste Trio. TRASH TONGUE haben heute ihren ersten Auftritt überhaupt. Dafür kommt der Sound schon richtig solide daher. Alternative Indie sagen sie, ich höre aber auch ein paar progressive Anleihen heraus. Sicherlich eine Band mit Potential, die sich noch deutlich entwickeln wird. Auf Dauer sind die Songs evtl. etwas zu monoton und leider sind jetzt doch viele Leute schon gesättigt und erfrischen sich an der Bar oder treffen sich auf 2-3 Kippenlängen für einen Schwatz vor der Tür. Immerhin noch 54 Stimmen der Anerkennung.

ALYX kommen aus der franz. Schweiz und haben nur 3 Freunde mitgebracht. Obendrein hatten sie auch noch das Lospech am Ende spielen zu müssen. Französischsprachiger Pop Rock, der auch hier Grenzen überschreitet und Menschen aller Couleur verbindet. Trotz der späten Uhrzeit wird der Club Song für Song wieder voller. Qualität scheint sich doch immer durchzusetzen. Können sie vielleicht doch noch in die Phalanx der hohen Votings eingreifen? Es bleibt wie immer spannend bis zur letzten Minute. Die extrem starke Leistung wird nochmal mit 64 Votes belohnt, die aber leider nicht mehr zum Weiterkommen reichen.

Somit haben wir nun das Ergebnis:

Die Bands The Hookline, Sweetly Insane und KaButt ziehen souverän und verdient in die nächste Runde ein.

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Teilnehmern und natürlich bei den zahlreich erschienenen Fans und Freunden.

Die nächste Vorrunde ist am 14.02. das Semifinale dann am 18. April 2015 – wir sehen uns!